Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17-11-2019, 10:38
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Modelle | Übersicht
Frage zu Dampflok Stainz mit Sound (LGB)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Autor Nachricht
69er

Anmeldedatum: 20.07.2012
Beiträge: 32
Wohnort: Deutschland
 Frage zu Dampflok Stainz mit Sound (LGB)

Hallo Gemeinde!
Ich habe von meinem verstorbenen Onkel ein paar Relikte seiner alten LGB-Bahn geerbt. Leider ist keine Dampflok mit Sound dabei oder digital. Nachdem meine kleine Tochter in einem Gartenmarkt eine LGB-Schauanlage mit Sound-Dampflok gesehen hat - redet sie von nichts anderem mehr.
Im Netz habe ich ein günstiges Sondermodell einer Stainz mit Sound analog (70302903) und digital (70302E103) gefunden. Taugen die was?
Oder soll ich gleich etwas "besseres" kaufen wie die gealterte schwarze Dampflok I K digital mit Sound (21895)?
Für Tipps ware ich dankbar!
Beste Grüße
Euer 69er

BeitragVerfasst am: Di 12-04-2016, 13:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bob

Anmeldedatum: 02.08.2008
Beiträge: 318
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hallo 69er,

die Stainz mit analogem Sound macht einfach Krach, aber hat im Grunde nichts mit Sound einer Dampflok zu tun. Wobei das für kleine Kinder auch reichen kann - je nach Alter wird das analoge "schtscht" mit etwas Fantasie als echte Dampflok interpretiert. Außerdem gibts von LGB einen analogen Soundwagen, den man einfach an die Lok hängt oder ein fertiges Soundmodul zum nachträglichen Einbau. Den Wagen kriegt man in der Bucht so um die 50€.

Ist aber nicht vergleichbar mit dem was ein guter digitaler Sounddecoder zustande bringt.
Allerdings ist das auch eine Frage des Preises:
Für digitalen Sound musst du mindestens 100€ zum Lokmodell noch dazu rechnen. Natürlich brauchst du dazu auch eine Digitalsteuerung - die sollte auch für Gartenbahn/große Spurweiten tauglich sein.
Was willst du damit anstellen? Reine Spielzeug-Eisenbahn für die Kinder oder Einstieg in eine weitere Spurweite für den Papa?

Viele Grüße Bob

BeitragVerfasst am: Mi 13-04-2016, 10:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
69er

Anmeldedatum: 20.07.2012
Beiträge: 32
Wohnort: Deutschland
Hallo Bob,
Ich danke Dir für Deine Tipps. Ja, ich denke, was so ein einfaches Modell der Stainz mit Einfachsound macht, genügt meiner Tochter.
Und natürlich reicht mir das wahrscheinlich nicht!
Im Neuheitenprospekt 2016 von LGB ist die kleine Dicke mit Sound drin (Art. 20752). Die wär schon was. Kostet aber runde 300€. Ein komplettes Startset mit Stainz inkl. Einfachsound, 2Wagen, Gleisoval und Trafo gibt es für den gleichen Preis.
Wenn die kleine Dicke einen vernünftigen Sound macht, wäre ich bereit, den Preis zu zahlen.
Meine Frau hat natürlich auch ein Wörtchen mitzureden. Die meint grundsätzlich, dass das viel zu viel Geld ist.
Die Gartenbahn soll sowohl zum Spielen sein, aber auch (Papa) Spaß machen.
Ob das was großes wird, kann ich heute noch nicht sagen, da ich eigentlich ein Halbnuller bin.
69er

BeitragVerfasst am: Do 14-04-2016, 20:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bob

Anmeldedatum: 02.08.2008
Beiträge: 318
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hallo 69er,

die kleine Dicke ist wohl der günstigste Einstieg in die Digital-Sound-Welt.
Hast du denn eine entsprechende Digitalsteuerung? Bei einer kleinen Dampflok musst du so mit ca, 1A Stromaufnahme rechnen, bei zwei Loks oder einer etwas größeren zweimotorigen Lok (irgendwann später) kommt man mit den H0-Zentralen schnell an Limit.
Wenn schon die Stainz vorhanden ist wäre wie gesagt ein gebrauchter Sound-Wagen die Low-Budget Lösung.
Hab gesehen dass ein neues LGB-Sound-Modul auch 200€ kostet, ein Sound-Tender so um die 250€ - echt erschreckend was man da ausgeben muss... da ist die kleine Dicke schon fast ein Schnäppchen.
Je nach handwerklichem Geschick wäre auch eine Lösung sich nur einen Sounddecoder zu besorgen und in die vorhandene Stainz einzubauen.
Unbedingt auch mal am Gebraucht-Markt umsehen, hab meine Sachen fast alle aus der Verwandschaft übernommen oder gebraucht gekauft.

Gruß Bob

BeitragVerfasst am: Fr 15-04-2016, 09:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
69er

Anmeldedatum: 20.07.2012
Beiträge: 32
Wohnort: Deutschland
 Erfahrungsbericht LGB 20752 Kleine Dicke mit Sound DR 995015

Hallo Bob!
Die kleine Dicke ist jetzt mein - für runde 300 € im 99er-Shop erworben. Ich habe mich für diese Lok entschieden, weil sie bereits einen DCC-Decoder hat und einen vernünftigen Sound-Baustein ab Werk besitzt. Alle anderen Loks wir die Stainz o.ä. hätte ich noch mit viel Geld aufrüsten müssen und entsprechenden MZS-Trafos besorgen müssen. Somit kann ich meine Digitaltrafos aus dem H0-Bereich benutzen.
Einzige Liefermängel sind, dass statt Lokführer ein Heizer im Führerhaus ist und kein Probepack Dampföl beiliegt (entgegen der Beschreibung/Anleitung)
Ich fahre die Lok mit meiner einfachen Mobile Station der 2.Generation und kann damit auch alle Sound- und Lichtfunktionen abrufen (am LGB-Märklin-Trix-Messestand in Dortmund sagte man mir, dass das nicht gehen würde!). Einzige alleine, wenn ich "Gas gebe", wird der Sound des Dampfstoßes leiser - ich vermute, dass der Motor dann zuviel Strom zieht. Ich muß demnächst mal meine Central Station 2 ausgraben, die mehr Power hat. Auch ist mir aufgefallen, dass die 2-achsige Lok trotz des Haftreifens auf meinem Testoval mit 3 Wagen in der Kurve die Räder schonmal durchdrehen. Bei Steigungen (im Garten) sehe ich jetzt leider schwarz, da geht nur was in Doppeltraktion - für den Teppichbahner reicht das aber allemal!
Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit der kleinen Dicken und meine Tochter und ich haben viel Spaß mit ihr.
Der 69er

BeitragVerfasst am: Fr 03-06-2016, 13:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bob

Anmeldedatum: 02.08.2008
Beiträge: 318
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hallo 69er,

dann gratuliere ich dir mal zu deiner Neuanschaffung!
Soweit ich mich erinnern kann war die kleine Dicke ein wenig leichter als die Stainz. Das heißt man kann da noch mehr Gewicht reinpacken und dann wird die Zugkraft auch höher. Die LGB-Motoren sind im Grunde bei vielen Modellen die gleichen, werden also auch für deutlich schwerere und stärkere Modelle verwendet und haben dann bei höherem Gewicht auch deutlich mehr Kraft.

Gruß Bob

BeitragVerfasst am: Mi 08-06-2016, 10:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Modelle | Übersicht
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0806s ][ Queries: 24 (0.0048s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]