Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17-11-2019, 01:44
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Anlagenvorstellungen
BAE on tour
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [8 Beiträge]  
Autor Nachricht
Harznullemmer

Anmeldedatum: 21.06.2017
Beiträge: 9
 BAE on tour

Mit einiger Verspätung bin ich drauf gekommen, dass mein Bericht über das Auftreten des BAE-Dioramas bei der NUSSA 17, das ich im Harz- und Harzbahn-Forum veröffentlicht hatte, auch hier gut hinpassen würde. Somit sei das hier nachgeholt.

NUSSA war schön, wenig anstrengend und in gewisser Weise erfolgreich. Hier ein paar Bilder:


Silbergräber ließ unermüdlich die Räder rollen. Mit einer bewunderswerten Ausdauer bediente er wieder und wieder den Anschluss. Michael und Nico machten es ebenfalls mit Hingabe, aber Jörn war Spitzenereiter.


Nico strahlt, warum nur? Weil ihm das Dio und seine Funktion Spaß macht. Rechts hinter ihm Peter Höhn, Vorsitzender der ArGe Schmalspur, der uns mit dem Dio zu deren Jahrestagung nach Quedlinburg einlud. Ganz rechts Karl Paskarb, der erstmals ohne seinen Buchladen kam.


Das sind die von Frank-Martin fabrizierten Schmalblättrigen Weideröschen, die Rudi noch am Donnerstag eingepflanzt hat. Lt. Wikipaedia wachsen die bevorzugt auf Kahlschlägen. Passtscho.


[i]Der Steinbruch gefiel uns selbst und auch der Klientel.

Nun kann es allerdings sein, dass in diesem Forum (im Gegensatz zum eben genannten) noch nicht alle User wissen, was BAE bedeutet. Es ist keine Fluggesellschaft, sondern bedeutet Braunlage-Andreasberger Eisenbahn, das ist meine 0m-Anlage nach Harzer Vorbild. Darüber bei Gelegenheit mehr.
Das auf den Ausstellungen gezeigte Diorama ist kein herausnehmbares Teil der Anlage, sondern ein davon unabhängiges Gebilde, das aber ein typisches Element der BAE (die hat drei Steinbrüche) exemplarisch darstellt. Einen Unterschied gibt es noch: Die gezeigten Weideröschen gibt es nur auf dem Diorama (das im Spätsommer spielt), auf der Anlage nicht, die spielt im Vorfrühling des Jahres 1936, da gab es noch Schneereste.

Grüße aus der Hitze

Otto (OOK)
_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahn-relevanten Seiten findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com/

BeitragVerfasst am: Mi 21-06-2017, 18:00
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
richard

Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 193
Sehr schönes Diorama!
Bitte bei Gelegenheit noch ein paar Details beschreiben bzw. zeigen wie Fahrzeuge, Umbau (ist die Lok eine Minex ?).

Gruß
Richard

BeitragVerfasst am: Do 22-06-2017, 07:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Silbergraeber

Anmeldedatum: 23.08.2006
Beiträge: 284
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
Moin,

bei der Dampflok handelt es sich tatsächlich um eine umgespurte Minex-Lok. Man kann das Verfeinern übrigens bis zum Exzess treiben:

http://www.kostenloses-forum.com/board/die-minex-dampflokomotive-wird-zu-einer-wuertt-ts3-,nxu,01642644nx1878,t,8884,highlight,minex.html

Eine hervorragende Arbeit, wie ich finde.

LG

Jörn
_________________
Man bricht einen Schacht fern von da, wo man wohnt;
vergessen, ohne Halt für den Fuß, hängen und schweben sie,
fern von den Menschen.

BeitragVerfasst am: Fr 23-06-2017, 06:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Silbergraeber

Anmeldedatum: 23.08.2006
Beiträge: 284
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
Moin,

bei der Dampflok handelt es sich tatsächlich um eine umgespurte Minex-Lok. Man kann das Verfeinern übrigens bis zum Exzess treiben:

http://www.kostenloses-forum.com/board/die-minex-dampflokomotive-wird-zu-einer-wuertt-ts3-,nxu,01642644nx1878,t,8884,highlight,minex.html

Eine hervorragende Arbeit, wie ich finde.

LG

Jörn
_________________
Man bricht einen Schacht fern von da, wo man wohnt;
vergessen, ohne Halt für den Fuß, hängen und schweben sie,
fern von den Menschen.

BeitragVerfasst am: Fr 23-06-2017, 06:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Harznullemmer

Anmeldedatum: 21.06.2017
Beiträge: 9
Silbergraeber hat Folgendes geschrieben:
bei der Dampflok handelt es sich tatsächlich um eine umgespurte Minex-Lok. Man kann das Verfeinern übrigens bis zum Exzess treiben
Das kann man insbesondere dann, wenn der Focus beim Modellbahnhobby eindeutig auf den Fahrzeugen liegt, wie das bei Armin-Hagen der Fall ist.
Nicht, dass ich nicht auch gerne so toll detaillierte Loks hätte wie er, doch dann wäre ich mit meiner Anlage nicht so weit wie ich bin. Deshalb muss bei der BAE über weite Strecken die so genannte "gut genug"-Philosophie gelten:


Da läuft eine der MINEXen auf der BAE II im Bf Schluft ein: umgespurt und digitalisiert und mit Mittelpufferkupplung versehen, aber sonst wie aus dem OHO-Originalkarton.

Doch doch, es ist durchaus vorgesehen, auch die beiden MINEX Dreikuppler der BAE zu superdetaillieren, irgendwann .... Kommt Zeit kommt Rat.

Gruß
Otto
_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahn-relevanten Seiten findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com/

BeitragVerfasst am: Fr 23-06-2017, 14:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Zillerkrokodil

Anmeldedatum: 04.03.2004
Beiträge: 297
Wohnort: Hall in Tirol
Ein wirklich gut gelungenes Diorama !

LG Zillerkrokodil

BeitragVerfasst am: Sa 19-08-2017, 08:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Schmalspurnagler

Anmeldedatum: 21.02.2016
Beiträge: 205
Wohnort: Uhingen / Fils
Ein tolles Diorama. Gratulation !!!! Ist SUPER geworden. Folgt da auch eine Streckenverlängerung ?
Die Detailierung des Fahrzeugparks lieber zugunsten eines weiteren Moduls verschieben.
Wo ist die nächste Ausstellung geplant ? Könnte man mal besuchen.

liebs Gruessle Manfred

BeitragVerfasst am: So 20-08-2017, 18:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Harznullemmer

Anmeldedatum: 21.06.2017
Beiträge: 9
Das BAE-on-tour Diorama wird am WE 29.10 bis 1.1. bei der Ausstellung der ArGe Schmalspur in Quedinburg zu sehen sein, dann noch am 11. und 12. November bei der EXPO RAIL Luxembourg in Waldferdange.
Dann ist erst wieder ein Auftriff bei den Busecker Spur 0-Tagen in Gießen im Frühjahr '18 geplant, ob es zwischendruch noch was geben wird, ist derzeit offen.
Man sieht sich?

Otto (OOK)

BeitragVerfasst am: Mo 28-08-2017, 14:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [8 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0859s ][ Queries: 24 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]