Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20-11-2019, 17:13
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Baupläne, Skizzen, Informationen und Fotos
Gleispläne Steyrtalbahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 2 von 2 [27 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Autor Nachricht
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
Re: Gleisplaene

penzing1140 hat Folgendes geschrieben:
Schoenen guten Nachmittag Scientific,

Da lebe ich derzeit offenbar mit dem WEB und oder meinem PC auf dem Kriegsfuss.
Deinen Link habe ich, aber bei Grünburg kann ich nur das herunterladen:
>409023_DOP_farbe.zip< aber runterladen fehlgeschlagen, das waren 160MB.

Ich habe vor ein paar Jahren von ÖGEG in Ampfelwang einen 6-teiligen Gleisplan von Klaus erhalten, als *.pdf. Den hatte ich im Kopf wie er aussieht, nur als ich in jetzt aufgerufen habe, fehlt unten ein ganzer Streifen ca 200 mm mit allen interessanten Details. Aber ÖGEG koennte sicher auch für Grünburg was haben.

Werde jetzt mal den aelteren PC anwerfen was ich dort gespeichert habe.
mfg aus Wien Penzing
Josef


Ja, das sind sehr viele Bilder in einem Zip-File zusammengepackt und irgendwelche XML-Dateien... die kann man wegwerfen.
Und ich erinnere mich grad, das JPEG2000-Bilder, damit kann es Probleme geben. Ich habs diese mit Imagemagick in png oder jpg konvertiert, dann lassen sie sich mit jedem Bildanzeige/bearbeitungsprogramm öffnen.

Und von den 160MB für Waldneukirchen war für den Bahnhof Grünburg (der ja am Gemeindegebiet von Waldneukirchen liegt!) ein Teil eines einzigen Bildes relevant...

Der Ausschnitt:

Leider ist die Bildqualität nicht besser.

BeitragVerfasst am: Mo 04-02-2019, 18:11
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1280
Grünburg Steyrtalbahn

Danke Scientific dass du dieses riesige Bild da hinein bekommen hast. Mich wundert dass bei dem Limit der File Grösse da so viel zusammen kommen darf.
Mein Linux 10 bzw. 16 hat kein Programm mit dem ich *.jp2 aufmachen konnte.
Aber aus diesem ausreichend guten Bild kann man sehr gut ersehen was alles erweitert wurde. Das Ausfahrtsgleis Richtung Molln endet heute im Lokschuppen, vorher ist die Weiche zur Bekohlung. Was sich da noch angeboten hat zur Steyr zu - und da wurde offenbar ziemlich was an Bauten weggerissen - da ist die Drehscheibe und der 3-gleisige Lokschuppen.
Super fuer dieses Bild, vielleicht finden sich einige Leute die damit was machen koennen. Ob die STB da mit Ihren schoenen Modulen aufhoert?
mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Di 05-02-2019, 10:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
Re: Grünburg Steyrtalbahn

penzing1140 hat Folgendes geschrieben:
Danke Scientific dass du dieses riesige Bild da hinein bekommen hast. Mich wundert dass bei dem Limit der File Grösse da so viel zusammen kommen darf.
Mein Linux 10 bzw. 16 hat kein Programm mit dem ich *.jp2 aufmachen konnte.
Aber aus diesem ausreichend guten Bild kann man sehr gut ersehen was alles erweitert wurde. Das Ausfahrtsgleis Richtung Molln endet heute im Lokschuppen, vorher ist die Weiche zur Bekohlung. Was sich da noch angeboten hat zur Steyr zu - und da wurde offenbar ziemlich was an Bauten weggerissen - da ist die Drehscheibe und der 3-gleisige Lokschuppen.
Super fuer dieses Bild, vielleicht finden sich einige Leute die damit was machen koennen. Ob die STB da mit Ihren schoenen Modulen aufhoert?
mfg aus Wien Penzing
Josef


Linux 10 und 16? Welches hast du da?

Das Programm ImageMagick oder auch GraphicsMagick (sind gleichwertig) sollts auch für Windows geben. Das kann es (allerdings auf der Shell) von .jp2 nach .jpg konvertieren.

Das Gleis Richtung Molln/Klaus endet nicht im Lokschuppen sondern geht noch ~150m weiter neben der Steyr und endet dann auf einer Brücke. Ich hab das bei dem Foto abgeschnitten, weil es für mich nicht mehr relevant war.
Kann am Abend gern noch einen größeren Ausschnitt posten. Auch von Sommerhubermühle, Waldneukirchen incl. Brücke und ein Stück freie Strecke Richtung Steyr.

Richtung Klaus sieht man nur den Radweg. Die Haunoldmühle ist ja zur Gänze abgetragen worden offenbar... Unterhaus konnte ich noch nicht in den Doris-Bildern Finden.

Du kannst die DORIS-Bilder auch online ansehen. Es sit das selbe Fotomaterial als Grundlage - wie ich rausfinden durfte.
http://doris.ooe.gv.at/
Dort gibts rechts den Punkt "Orthofotos & Adressen" unter TOP LANDKARTEN.

Da geht in einem extra Browserfenster dann eine interaktive Landkarte mit den Orthofotos auf. Da kannst du Gemeindegrenzen und alles mögliche andere anklicken zum sehen. Adresscharfe Suche... usw.

lg jakob[/url]

BeitragVerfasst am: Di 05-02-2019, 13:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1280
Gleipläne der Steyrtalbahn

Schoenen guten Abend Scientific

ja dieser Link liefert gleich das ganze Bundesland und laesst sich super zoomen. Die Auflösung in jedem Masstab ist super. Leider fehlt gegenüber der schweizer Karte der aktuelle Masstab. Angefangen mit 50m = 1 cm, aber dann....?
Aber in Grünburg lässt sich alles perfekt ansehen.
Ich habe jetzt auch die ersten *.pdf File von Klaus wieder gefunden. Da war ein Kollege mit einem etwas iraqisch klingenden Namen dabei, der sich fuer einen "Übergangs- Bahnhof" interessierte???
mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Mi 06-02-2019, 20:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
Re: Gleipläne der Steyrtalbahn

penzing1140 hat Folgendes geschrieben:
Schoenen guten Abend Scientific

ja dieser Link liefert gleich das ganze Bundesland und laesst sich super zoomen. Die Auflösung in jedem Masstab ist super. Leider fehlt gegenüber der schweizer Karte der aktuelle Masstab. Angefangen mit 50m = 1 cm, aber dann....?
Aber in Grünburg lässt sich alles perfekt ansehen.
Ich habe jetzt auch die ersten *.pdf File von Klaus wieder gefunden. Da war ein Kollege mit einem etwas iraqisch klingenden Namen dabei, der sich fuer einen "Übergangs- Bahnhof" interessierte???
mfg aus Wien Penzing
Josef


Schau mal auf der Seite da gibts auch die "Urmappe" zum anhaken... Da wird dann eine uralte Landaufnahme-Karte drübergeblendet. Grad im Bereich Grünburg Bf sieht man da dass meine Theorie, welche ich schon vor Jahren aufstellte, dass die eigentliche Haupt-Straßenverbindung richtung Steyr am Fluß entlang führte. Die wurde dann mit der Bahn durchschnitten und ist heute noch im Bahnübergang beim Bahnwärterhaus in der Bahnhofseinfahrt zu erkennen... Der Bahnübergang, der ja an dieser Stelle völlig sinnbefreit ist, rührt eben von dieser uralten Straßenverbindung her.

Als ich das letzte Mal in Grünburg war, sah man den Weg zwischen Bahn und neuer Bundesstraße noch im Gelände mit Gras überwachsen nach oben führen. Heute steht dort offenbar ein Haus.

lg jakob

BeitragVerfasst am: Do 07-02-2019, 23:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
Ich plage mich grad mit der Detailplanung. Vorbildsuche und die Umsetzung auf den Modulen. Da ich dankenswerterweise eine Fülle an wundervollen Vorbildfotos bekommen habe, konnte ich schon einige schöne Szenerien isolieren, welche den Weg auf meine Module finden werden.

Jetzt steh ich aber vor der Herausforderung, dass die Modulübergänge idealerweise ein ebenes Gelände haben, meine Vorbildszenen aber zum Teil wirklich im steilen Gelände situiert sind... Und wenn ich eine durchgängige Landschaft daheim haben will, muss ich angepasste Profilbretter bei den Modulübergängen verwenden, sonst schaut das Gelände einfach nix gleich. Mit den stark profilierten Geländeübergängen kann ich aber nicht zu Modultreffen fahren.

So überlege ich mir grad auf die Norm bei meinen 7 Übergangsstellen zu pfeifen, und ein schönes durchgängiges Gelände zu bauen. Vielleicht geht ja doch noch ein FREMO-Geländeprofil... das wär dann ideal.

Aber um die kompatibilität für Modultreffen zu gewährleisten, hab ich mir gedacht, ich könnte ja noch 10-15cm breite Übergangsmodule bauen, die nur bei Modultreffen zum Einsatz kommen. Wo ich vom Hang/Einschnitt auf ebenes Gelände überleite, sodass ein Anschluß beim Modultreffen gewährleistet ist. Hab mir auch gedacht, dass die Übergangsmodule von der Modultiefe 40(50)cm, wie sie bei mir im Einsatz sind auf 30cm lt. Fremo/SMBG überleiten.

Hat famit von euch jemand Erfahrung?

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mi 10-04-2019, 07:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1280
Module und Übergänge auf durchgehendes Gelände

Schoenen guten Tag Jakob,
ich kann wieder einige Zeit am Schreibtisch sitzen, aber um da weiter zu konstruieren das geht noch nicht. Hat mir auch den Spass daran genommen da mein Freund im Jännder verstarb.

Unser Vorbild -Thema war der Pinzgau, ist ja auch so ähnlich wie das Steyrtal. Ich hatte Krimml mit dem "Grazer Modul" abschlissen wollen. Aber selbst damit liess sich dann schon die Einmündung der Salzach in die Krimmler-Ache nicht mehr gestalten. Bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden gewesen.

Voriges Jahr waren wir in Bad Vöslau auf der Ausstellung. Und da sahen wir alle Schnittstellen - auch saechsische - nur mit rechteckigen Brettern. Und Fremo bieteet ja die unterschiedlichen Gleislagen mit an. Ich habe dir einmal Neukirchen-neu geschickt. Da verwendete ich - nur in der Konstruktion - Fremo eingleisig auf einem Damm!!

Alle möglichen Schnittstellen habe ich mir gespeichert.
mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Mi 10-04-2019, 11:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 2 von 2 [27 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Baupläne, Skizzen, Informationen und Fotos
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0848s ][ Queries: 22 (0.0048s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]