Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18-11-2019, 02:09
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles » Produktvorstellungen / Kritiken
Diskussion Qualität österr. Modelle / Beispiel Himmelstreppe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [51 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1093
Wohnort: Wien
 

Servus Stephan!

Die Oben gezeigten Bilder sind nur die ersten Muster. Hier das fertige Dach von der Hallinghomepage: http://www.halling.at/data/katalog/himm/dab1.jpg

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: Mi 14-01-2015, 06:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1305
Wohnort: Wien
Franz Straka hat Folgendes geschrieben:
Die Oben gezeigten Bilder sind nur die ersten Muster. Hier das fertige Dach von der Hallinghomepage: http://www.halling.at/data/katalog/himm/dab1.jpg z


also bei den oben gezeigten Bildern steht auch auf der Homepage "fertiges Dachteil", wobei man auch auf deinem Foto die Schraube unter dem Stromabnehmerknie hervorstechen sieht. Und Hochspannungsleitungen oder Verbindungen zwischen den Wagen seh ich hier auch nicht ...

Mal warten auf das erste Modell im Handel, ob man um diese horrende Summe an Geld auch Qualität bekommt!

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Do 15-01-2015, 06:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1051
Servus!
Die Schraube kann jeder von uns sicher selber kürzen und schwarz lackieren, nur bei dem Preis sollte doch ziemlich alles passen, ist ja bei anderen namhaften Herstellern gelegentlich ähnlich und gekauft wird der Tw trotzdem, oder?
Christian

BeitragVerfasst am: Do 15-01-2015, 21:00
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1305
Wohnort: Wien
Servas!

´s obere Spitzensignal is ganz spontan ausgfalln und wurde vom Tfzf scho der Werkstatt gemeldet oda is des ab Werk so? *hihi*

Sag eh scho nix mehr :P

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2015, 20:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 459
Wohnort: .
Hallo!

395 € und dann solche Schnitzer wie das unvollständige Spitzensignal...

lg

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 13:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1051
Servus Kollegen!
Ich versuche nächste Woche den Techniker von der Fa. Halling zu erreichen, heute war er nicht mehr im Haus. Mal sehen was er zu dem Lichtproblem sagt.
Christian.

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 13:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1051
Super Idee! Danke vorerst, andererseits sollte sich bei dem Kaufpreis die Firma etwas überlegen und nicht erst die Kunden. Ich weiß nicht, ob es den Leuten von Halling überhaupt bewusst ist was sie da raus schießen. Aber die SMD LED ist sicher eine Möglichkeit, auch für den Erzeuger schnell zu reagieren.
Christian

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 19:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
papadopoulus


Anmeldedatum: 04.05.2012
Beiträge: 18
Bahndoc hat Folgendes geschrieben:
Super Idee! Danke vorerst, andererseits sollte sich bei dem Kaufpreis die Firma etwas überlegen und nicht erst die Kunden. Ich weiß nicht, ob es den Leuten von Halling überhaupt bewusst ist was sie da raus schießen. Aber die SMD LED ist sicher eine Möglichkeit, auch für den Erzeuger schnell zu reagieren.
Christian


Mal schaun ob es überhaupt einer Reaktion gibt.


Um den Tag positiv abzuschließen hab ich die erste Platine für die Innenbeleuchtung fertig gestellt...




Grüße
Papadopoulus

P.S.
Die Anschlußkabel der Innenbeleuchtung muß ich aber noch ordentlich verbauen

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 20:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 459
Wohnort: .
Hallo!

was ist da rund um die Fenster los? Bei einem Modell in dieser Preisklasse?

lg

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 20:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Juergen aus Stuttgart


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 409
Wohnort: Stuttgart
Also mal ehrlich, ich kaufe mir kein Modell zu 395 Euro und muss dann erst mal ein spitzenlicht installieren.

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2015, 22:24
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Falwin

Anmeldedatum: 10.02.2012
Beiträge: 54
So, morgen ist die Große Presentation (zu der ich leider nicht kommen kann, da mein Club ebenfalls Fahrtag hat
und ich noch schnell eine fossile und funktionslose Tunneloberleitung entfernen muß),
und ich muß da jetzt ein paar Worte loswerden.



epl hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

was ist da rund um die Fenster los? Bei einem Modell in dieser Preisklasse?

lg


epl: Dieses Modell der Himmelstreppe ist nicht mit einer Innenraumbeleuchtung konstruiert worden.
Wenn also jemand eine solche nachrüstet, muß er sich selbst darum kümmern,
daß sowohl das Gehäuse als auch eventuelle Materialübergänge lichtdicht sind.




Juergen aus Stuttgart hat Folgendes geschrieben:
Also mal ehrlich, ich kaufe mir kein Modell zu 395 Euro und muss dann erst mal ein spitzenlicht installieren.



Juergen aus Stuttgart: Ich wäre an Deiner Stelle sehr Vorsichtig mit Äusserungen,
die als ein Aufruf zu einem Kauf-Boykott gelesen werden können.
Soetwas kann sehr schnell das Aus für einen Kleinserienhersteller bedeuten,
der sich genau jetzt finanziell extrem weit aus dem Fenster gelehnt hat und auf gute Verkaufszahlen
und den Rücklauf der getätigten Investitionen angewiesen ist!

Ich kenne die Firma Halling jetzt schon eine geraume Weile, und ich habe vollste Vertrauen darin,
daß es für das Problem mit dem Spitzenlicht spätestens mit den nächsten drei Zügen,
die in ein paar Monaten fehlerbereinigt kommen werden, eine Lösung für die bereits verkauften Züge geben wird.


Ich bin es übrigens leid, daß so viele Leute nur darauf aus sind, dieses Modell so billig wie möglich zu ergattern,
und ständig Preisnachlässe bei der Einführung und ähnlichen Schwachsinn forden.
Das ist vor ein paar Jahren gegangen, weil die großen Firmen ihre Fertigung nach China verlagert haben.
Das Ergebnis kennen wir alle, man hat dann leider öfters billigen Schund in der Hand gehabt.
Und mittlereweile können auch die Chinesen das "Billig" nicht mehr...

Ich persönlich finde daß die Himmelstreppe von Halling sich vom größten Teil des
erhältlichen Schmalspur-Materials ebenso abhebt, wie einst zu meiner Schulzeit
der 4010er von ROCO über dem damaligen Standard für Eisenbahnmodelle lag
(sowohl in der Ausführung als auch im Preis!).

Jaaaa, wenn man über ein entsprechendes großes Entwicklungsbudget verfügt,
dann kann man es sich auch leisten, eine größere Anzahl an Motor-Getriebe-Kombinationen zu testen,
um den Geräuschpegel vielleicht etwas senken zu können;
dasselbe kann man dann auch mit einer umfangreichen Testreihe für verschiedene technische Lösungen
für die Spitzenbeleuchtung machen, und diese Reihe ist echt endlos.

Das dafür notwendige Budget hätte ich auch gerne auf meinem Konto!

Pffft, das wars vorläufig.
Ich mußte das mal kurz loswerden...

Also, ich habe auf jeden Fall vor, mir am Ende alle neun Himmelstreppen zuzulegen (sobald es mein Budget erlaubt ).


Grüße aus Wien,
Robert

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2015, 20:28
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Juergen aus Stuttgart


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 409
Wohnort: Stuttgart
@Falwin

Komisches Interpretieren. Bei einem Preis von 395 Euro muss es erlaubt sein, über Preis und Leistung zu reden. Kleinserienhersteller hin oder her. Nicht jeder ist ein Bastler und baut dann noch Lämpchen und Gewichte dazu.

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2015, 20:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Falwin

Anmeldedatum: 10.02.2012
Beiträge: 54
Juergen aus Stuttgart: Was ich interessant finde, ist den Preis von €395,- offenbar als hoch zu betrachten bzw die dafür erbrachte Leistung als zu gering...

Ausgehend davon, daß der Großteil des Preises für den Wagenkasten aufgeht, und daß die Himmelstreppe gleich drei relativ große hat,
ergibt sich im Vergleich zum 5090 aus dem selben Hause ( €166,-), daß ein Preis von € 498,- durchaus als Angemessen zu betrachten wäre.

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2015, 22:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2521
Wohnort: Mauer
Hallo erstmal!

ehrlich gesagt: roco will für eine 399 auch schon knappe 300€ - und Licht??
und ganzen Zug hast du dann auch keinen...

Was Weinert, Bemo etc. für einen bausatz nehmen, ist ebenfalls googlebar, wenn nicht bekannt - und auch da ist zumindest bei meinen keine Beleuchtung vorgesehen...

also: Jammern ist zwar nett, aber nicht nötig.
btw: der 4090 ist mW auch nicht viel billiger

und ja - einiges ginge immer irgendwie anders/besser... aber was soll´s - wer so einenTW haben will, kann eh nicht aus... und drum: schön, dass diejenigen, die eine Treppe wollen, endlich eine kaufen können!
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2015, 22:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 459
Wohnort: .
Hallo!

Solche Schnitzer dürfen von einem in Österreich konstruierten und gefertigten Modell nicht passieren! 395€ ist oke, wenn man ein adäquates Modell dafür bekommt! 2015 ist die Technologie soweit, das solche Sachen garnicht passieren hätten dürfen! Als kleines Gegenbeispiel sei der Zillertaler Wendezug genannt, ist tiptop verarbeitet, obwohl er von Fernost kommt.....

lg

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2015, 22:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1051
Servus Kollegen!
Egal wie hoch der Preis des Zuges auch ist. Stellt euch doch eher mal die grundsätzliche Frage warum das Spitzenlicht bei einem Zillertaler (oder 5090) funktioniert und im Fall der HT trotz aufwendiger Lichtleitertechnik nicht und warum man das vor der eh schon verschobenen Auslieferung offenbar nicht bemerkt hat. Hat doch mit Qualitätskontrolle zu tun! Und es wird wohl noch legitim sein, Fehler aufzuzeigen, insbesondere wenn man das Modell schon gekauft hat und das waren immerhin bereits 100 Aktionskäufer! Damit hat der Produzent auch die Gelegenheit auf Fehler einzugehen. Eine LED nachrüsten kann ich auch selbst, aber ich will trotzdem vom Techniker wissen ob es eine andere einfache Lösung der mangelnden Lichtleitung gibt, vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, so wie mit den Schrauben der Pantographen.
Wenn jemand die HT haben will kauft er sie doch trotzdem, spätestens die verbesserte 2. Serie und prinzipiell ist es ja auch ein tolles Modell geworden.
Christian

BeitragVerfasst am: So 01-02-2015, 04:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 105
Himmelstreppe allgemein

So ganz kann ich die Aufregung um die Himmelstreppe von Halling nicht verstehen. „Kinderkrankheiten“ bei der ersten Serie gibt es gerade bei den großen Herstellern zu Hauf.
Meine bisherigen Erfahrungen mit der Fa. Halling sind sehr gut. Sowohl wenn etwas nach einem Absturz einmal geklemmt hat als auch wenn Ersatzteile, z.B. für einen Umbau oder Griffstangen usw., benötigt wurden.
Anrufen, vorbeifahren, abholen, da liegen Welten zwischen dem Halling Service und jenem der bekannteren Hersteller.
Der Preis erscheint mir absolut angemessen, auch wenn ich als Familienvater (Alleinverdiener) nur über ein sehr kleines Modellbahnbudget verfüge.
Zum Vergleich: Bemo verlangt für ein aus der Großserie abgeleitetes Modell der L 45H auch schon € 275.-.

Ich freue mich, dass das Fahrzeug im Modell umgesetzt wurde, es steht auf meiner Wunschliste ganz oben.

Über alle Postings hier und in anderen Foren hat man den Eindruck, dass die Triebwagen die offenbar am meisten gehassten Fahrzeuge sind.
Grundsätzlich war klar, dass ein Fortbestand der Mariazellerbahn nur mit neuen Betriebsmitteln möglich ist. Unter ÖBB Regie wurde immer wieder das endlose Hinauszögern einer Fahrzeugentscheidung kritisiert.
Nun ist der Generationswechsel erfolgt, die Triebwagen kommen vom wohl erfahrensten Hersteller für Schmalspurfahrzeuge, trotzdem gibt es nur Kritik und Ablehnung auf breiter Front.
Sicherlich hätte man viele Dinge im Zuge der NÖVOG Übernahme anders machen können, unterm Strich bin ich aber froh noch mit dem Zug (und das sehr komfortabel) nach Mariazell fahren zu können. Wer jemals mit Kindern das WC in den alten Wagen aufsuchen musste, schätz die neuen Triebwagen doppelt.
Offenbar ergeben die Triebwagen für viele kein so schönes Fotomotiv wie die alten 1099er. Sollte das etwa die Ursache für die Ablehnung sein?

BeitragVerfasst am: So 01-02-2015, 21:18
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1051
Servus!
Hier geht es um das Halling Modell. In einem anderen thread kann über das für und wieder der HT der NÖVOG diskutiert werden, die ein tolles Fahrzeug ist, ob sie der MzBahn in Zukunft helfen wird, werden wir erleben.
Bezüglich des Modells, dass schon einige gekauft haben; es ist neu, hat verbesserungswürdige Kleinigkeiten die sicher niemand (ausgenommen Vitrinensammler) unberührt lassen. Andererseits können wir nur froh sein eine solche Modellbauer freundliche Firma, wie Halling es ist, mit ihrem tollen Ersatzteilservice im Land zu haben.
Ich möchte aber einen Autokäufer kennen, der nicht ein defektes Abblendlicht seines erst kürzlich erworbenen Fahrzeugs beanstandet, schon gar nicht, wenn es sich um einen Neuwagen handelt.
Christian.

BeitragVerfasst am: So 01-02-2015, 22:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1305
Wohnort: Wien
Griaß´aich!

2095.015 hat Folgendes geschrieben:
Über alle Postings hier und in anderen Foren hat man den Eindruck, dass die Triebwagen die offenbar am meisten gehassten Fahrzeuge sind.


es geht nicht darum, es geht darum das es "vergleichbare" Fahrzeuge am Markt gibt welche eine deutlich durchdachtere Konstruktion haben und hoch³ besser ausgestattet sind um einen überschaubar höheren Preis ...

Der Allegra vom Bemo kostet zwischen 500 und 550€, die 100-150€ machen das Kraut bei ordentlicher Ausstattung auch nicht mehr fett, denn beim Allegra gibt es nichts zu meckern!

da kriegst du:
- Lautsprecherboxen von außen/unten zum Abklipsen (mit vorgebohrten Löchern für den Lautsprecher) mit Stecker zum Anschluß an den Sounddecoder
- Dachaufbau zum Abnehmen für Decodereinbau von außen/oben (Next18-Schnittstelle)
- eine vollständig ausgestaltete Dachpartie mit feinsten Edelstahlleitungen und Ätzteilen
- einen filigranen, detailgetreuen Bügel (auf Isolatoren, ohne Schraube)

- ein vollständiges Spitzensignal
- Innenbeleuchtung (schaltbar nach Umstecken über den Decoder) die nicht durchscheint
- Schaltung für Schweizer Zugschluss, "Tfz in Vorheizbetrieb"
--> --> https://www.youtube.com/watch?v=zXny_38TN94

- einen "Stecker" von außen/oben zugänglich zum Umstecken zwischen analog/digital (Stromaufnahme automatisch vom jeweils ersten Wagen in Fahrtrichtung oder von allen Achsen des Triebzuges)
- zwei flüsterleise Motoren
- eine funktionsfähige Kupplung an der Stirntfront (kommen mal die Panoramawagen, viel Spaß mit der billigen Kupplungsimitation)
- und mit ein wenig basteln gibt´s wechselbare Zugzielanzeigen DIREKT vom Hersteller (--> http://www.bemo-modellbahn.de/service/downloads.html)

Schöne Bilder gibt es hier:
http://www.rmweb.co.uk/community/index.php?/topic/56551-bemo-rhb-allegra-hom-production-model/

Was es übrigens auch gibt:
- funktionsfähige Verbindungsleitungen zwischen den Einheiten (die fehlen bei der Treppe komplett, sind nichtmal angedeutet)
--> http://www.rmweb.co.uk/community/index.php?/topic/56551-bemo-rhb-allegra-hom-production-model/?p=1318919

wie man sieht geht das auch in engen Radien problemlos

Bzgl. Bleikügelchen, Zugkraft gibts beim Allegra auch ab Werk:
--> https://www.youtube.com/watch?v=nVrBtPeHgYA

Von einer ausführlichen Bedienungsanleitung in drei Sprachen red ich jetzt mal garned, da sieht man auch die eingebauten Details:
--> http://www.bemo-modellbahn.de/fileadmin/bemo/files/produktblaetter/7244_000_903.pdf


Wenn das Modell 250€ kostet und dann so ausschaut mecker ich nicht, aber man muss in Österreich endlich mal verstehen das man ordentliche Modelle um ordentliches Geld produzieren und nicht um wertvolles Geld solche Schnitzer liefern soll wo man dann tagelang selbst herumbasteln muss

Das habe ich bei BEMO mittlerweile schon gelernt, man legt zwar 250-300€ pro Lok am Tisch, rüstet stundenlang zu, aber dann steht einem ein Modell zu Verfügung das traumhaft aussieht und auch traumhaft fährt ... schaut euch mal eine zugerüstete Ge 4/4 III an.

Ist aber bei den Liliput Fahrzeugen a imma das gleiche, der Postwagen Ep.III ist viel zu schmal, kostet a Schweinegeld, kaufen tut sich´s der leidgeplagte österreichische 760mm-Modellbauer aber trotzdem ... das ist ja das eigentlich schlimme dran! Jeder jammert das er kein Geld hat, kauft aber trotzdem sogar schlimm falsch konstruierte Modelle und vermittelt dem Hersteller damit "produzier was du willst, falsch wie du kannst, zu jedem Preis, ich kaufs trotzdem ...)

Wolltet ihr bei eurer Halling 2093 schon mal die Türe öffnen? Achso, entschuldigt ich ziehe die Frage zurück ... geht ja nicht weil am Modell die Türklinke fehlt.

Ist aber ähnlich den seit Lieferbeginn falschen Drehgestellen der ROCO BD, ist scheinbar nix was irgendwen interessiert

Nur das eins klar ist, das zieht sich durch fast alle Hersteller und ist jetzt nur zufällig passend bei der Himmeltreppe "halling-lastig", die helle Lackierung der Liliput Güterwagen und der falsche Postwagen ist ja schon wida a wengl her (das haben alle wieder vergessen), di 2axigen Bi ohne Scherengitter erwähn die seit Jahrzehnten falsch produziert werden erwähne ih lieba mal ned

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 02-02-2015, 10:27
Zuletzt bearbeitet von Stephan Rewitzer am Mo 02-02-2015, 12:26, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
rwer


Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 533
Wohnort: Gernsheim
...gut gebrüllt Löwe!
Du triffst mit Deinen Ausführungen den Kern der Problematik. Es wird alles gekauft, Hauptsache es steht ÖBB oder NÖVOG drauf. Der Blick für das Original ist vielen verloren gegangen. Von der Preisgestaltung der Hersteller möchte ich garnicht reden. Vergleicht doch mal Preise eines gut gemachten H0 Fahrzeuges mit denen der H0e/m, da fällt man fast vom (Modellbahn)Glauben ab. Hier wird Pseudo-Kleinserie von Grosshestellern zum Geld-drucken benutzt.
mit Gruß Rainer

BeitragVerfasst am: Mo 02-02-2015, 11:37
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [51 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles » Produktvorstellungen / Kritiken
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1054s ][ Queries: 23 (0.0051s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]