Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12-11-2019, 21:21
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Anlagenvorstellungen
Mein Einstieg in 0e
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 4 [61 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 Weiter
Autor Nachricht
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
 Mein Einstieg in 0e

Hallo,

nach dem Besuch der 0-Schmalspur-Ausstellung in Wukften war mein Einstig in 0e nach langen Jahren IIm klar. Vorbild ist wieder eine ehemalige deutsche Schmalspurbahn im heutigen Polen - Die Westpreussische Kleinbahn im Weichselwerder.

Vorbildbahnhof ist der Bahnhof Rybina (Fischerbabke), wlcher über ein mit zwei Weichen angebundenes Ladegleis zur Rübenverladung verfügte.



Hie eine Ansicht aus dem Jahr 2002 mit einem Arbeitszug zur Reaktivierung der Strecke.

Daran angeschlossen ist die Drehbrücke bei Rybina - Mein Traummodell, für IIm zu groß aber in 0e machbar.



Aufnahme vom Juli 2005


Am Wochenende habe ich die ersten beiden Module gebaut - Hier drei Bilder:







Die Zeichnung des polnischen Schmalspurwagens dient als Größenvergleich. Der Wagen wird im Eigenbau entstehen.

Viele Grüße

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mo 19-03-2007, 21:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Sebastian Erben


Anmeldedatum: 10.08.2003
Beiträge: 758
Wohnort: Niederösterreich
Hört sich ja recht interessant an! Da könnte man fast neidisch werden - ich träume ja auch von einer 0e-Modulanlage, allerdings nach ungarischem Vorbild. Immerhin, zur Zeit arbeite ich an einer Mk48 in H0e, ist halt schon teilweise ein ziemliches Gefuzel - in 0e stelle ich mir das Ganze schon wesentlich einfacher vor...
Jedenfalls viel Erfolg beim Bauen, und bin schon gespannt auf weitere Bilder!

LG,
Sebastian

BeitragVerfasst am: Mo 19-03-2007, 21:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e - es geht weiter!

Hallo,

am Wochenende habe ich einige weitere Arbeiten getätigt:



Die Gleise auf dem zweiten Modul wurden verlegt und der Rohbau des Bahnsteiges sowie der Rübenverladerampe als auch der Verbindungsstraße wurden erstellt.



Eine weitere Ansicht.

Nebenbei wurden beim Studium die ersten Zeichnungen für Fahrzeuge erstellt. Als Vorgeschmack hier einmal webtaugliche Vorschaubilder:





Zwei verschiedene Zeichnungen des zweiten polnischen Standardpersonenwagens auf 750 mm Spurweite - Typ 3AW. Er soll auf den Drehgestellen von Bachmann entstehen.





Zwei Varianten eines polnischen Schmalspurgüterwagens.

Eine schöne Woche und viel Spass beim Betrachten wünscht


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mo 26-03-2007, 08:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Martin Zeilinger


Anmeldedatum: 17.01.2005
Beiträge: 326
Schön zu sehen, dass das Oe-Virus weiter um sich greift!

Wenn's mit den Eigenbauten der Personen- (und hoffentlich auch Güter-)wagen ernst wird, wäre ich an Baubeschreibungen sehr interessiert.

Viel Spaß beim Bauen
Martin

BeitragVerfasst am: So 01-04-2007, 09:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e

Hallo,

nachdem nun auch in Brandenburg die Ferien "zugeschlagen" haben, geht mein 0e-Bauprojekt weiter:



Überblick über das grundierte Modul 2, auch die Schienen sind schon gealtert.



Überblick über Modul 1. Die hellen Teile sind Resingussteile der typisch polnischen Rasengittersteine für landwirtschaftliche Straßen:



Hier die Form und ein Gussteil.



Der Bahnübergang is ebenfalls gestaltet.



Die Weiche wurde mit einem Stellhebel von Wenz-Modellbau aufgestattet. Allerdings ist der Zusammenbau der kleinen Äzteile recht mühselig.


Soweit für heute!
Ein schönes Osterfest wünscht

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Sa 07-04-2007, 19:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e

Hallo,

einen schönen Ostermontag!
Hier einige Bilder vom Baufortschritt:


Die Weiche ist "eingesandet, allerdings ist die Detailgestaltung noch vorzunehmen.



Blick auf die Gleislage



Der Wirtschaftsweg zur Rübenrampe mit den Betonplatten ist in den Grundzügen auch bereits gestaltet.

Viele Grüße

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mo 09-04-2007, 12:37
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e

Hallo,

Der Bau der ersten beiden Module des Bahnhofs Rybina (Fischerbabka) der Zulawska KD(ex. Gdanska KD, Westpreussische Kleinbahnen AG) geht weiter.

Dargestellt wird der vermutete Betriebszustand am Ende der achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Also schon schön verkrautete Gleise! Allerdings steht noch eine Einheitswartehalle aus densiebziger Jahren auf den noch vorhandenem Fundament.
Hier wieder ein paar Bilder:


Hier ist das Schilf gewachsen - Die Fasern entstammen mehreren Bambusbesen und wurden mittels Sprüfarbe grün eingefärbt.



Die Wartehalle steht im Rohbau und die Gleise sind im Verkrautungsprozess, das Schilf ist auch schon "ergrünt"



Noch ein Gesamtüberblick über den Bauzustand.

Einen sonnigen Frühlingsabend wünscht

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Do 12-04-2007, 16:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Heizhaus

Anmeldedatum: 19.04.2005
Beiträge: 34
Wohnort: Attnang-Puchheim
Hallo Herr Professor,
hast schon wieder fleißig gebaut, diesmal in 0e, aber wieder polnisch....
Hat mir schon in Trutnov gefallen......( In IIm )

Herzliche Grüße Christian ( Einer der Österreicher vom TT-Club in Trutnov)

P.S.: Liebe Grüße auch an Deine Söhne... ( Jugend forscht ! )
_________________
1.Österreichischer TT-Modellbahnclub Attnang-Puchheim

BeitragVerfasst am: Do 12-04-2007, 22:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e

Hallo Schmalspurgemeinde,

ich habe in den letzten Tagen kräftig mit dem Begrasungsgerät von Noch gearbeitet und eine Grundbegrasung meiner beiden Module durchgeführt. Hier einige Bilder:



Grüne Langfasern und begefarbene Fasern übereinander zur Imitation sommerlich ausgetrockneter Gräser.



Blick auf Bahnsteig und Rübenrampe



Gesamtansicht aus Richtung Stegna (Steegen) mit der gealterten Wartehalle



Noch eine weiter Ansicht



Blick in Richtung Stegna (Steegen) im Gegenlicht

Soweit für heute!

Viele Grüße

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Di 24-04-2007, 16:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Zwischenbericht Rybina

Hallo allerseits und noch ein gesundes und schaffensreiches 2008.

In Brandenburg waren mal wieder Ferien und mein Projekt Rybina ist einen entscheidenen Schritt vorangekommen. Einerseits habe ich die Module 1 bis 4 einsatzfähig gemacht - Digital und mechanisch-händische Weichenantriebe. Gleichzeitig wurde die Gestaltung vorangetrieben. Die ersten vier Module sind also nun für Ausstellungen bereit.

Hier erstmal ein Überblick:



Bitte nichtr erschrecken, die Lxd2 ist ein low-coast-Eigenbaumodell auf dem Antrieb des Piko-Taurus. Sicher mit einigen Kompromissen behaftet. Sie ist bis auf die Lackierung fertiggestellt. Die dazugehörigen Wagen sind noch im Rohbau.



Am Bahnübergang wartet der Wolga auf die Probefahrt der Lxd2



Sie bewegt sich also in Richtung Stegna



Auf der Rückfahrt zieht die Lxd2 zwei Rohbauten der Personenwagen vom Typ 3Aw



Und der Nachschuss.

Kurz vor der Auffahrt zur bisher nur geplanten Drehbrücke von Rybina kreutz der Zug mehrere kleine Wege.



Zufahrt zu einem Bauernhof



Der Kamas muss warten


Ich hoffe, mein Zwischenbericht hat gefallen

Viele Grüße


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: So 13-01-2008, 13:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Martin Zeilinger


Anmeldedatum: 17.01.2005
Beiträge: 326
Für mich ist es immer wieder interessant dabei zuzusehen, wie Module / Anlagen "wachsen" und ihre endgültige Gestalt annehmen. Das umso mehr, wenn es sich um ein für mich eher exotisches Vorbild handelt.

Viel Spaß beim Weiterbau (auch Module sind ja nie ganz fertig ! )

BeitragVerfasst am: Sa 19-01-2008, 17:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Harz-Nullemmer

Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Hamm/Westf.
Hallo Uli,
ich war schon zu deinen IIm-Zeiten ein großer Bewunderer deiner klaren thematischen Ausrichtung. So fremd mir das polnische Vorbild ist, so intensiv hast du das einem nahe gebracht, dass man gar nicht anders konnte, als sich faszinieren zu lassen.

Jetzt hast du die Baugröße gewechselt. Wenn einer von H0 zu 0 wechselt oder von 0 zu II, dann fragt man immer scherzhaft: Sind die Augen schlechter geworden? Aber was soll man dich fragen? Vermutlich möchtest du auf deinem vorhandenen Platz einfach nur mehr Eisenbahn, mehr betriebliche Möglichkeiten.

Und du hast, anders als die meisten es machen würden, beim Baugrößenwechsel deinem Thema die Treue gehalten, was ich sehr bewundere. Und wieder bringst du es so überzeugend rüber. Hut ab!
LG, Otto
_________________
_______________________________________________________________
Alle meine Eisenbahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com/

BeitragVerfasst am: Di 12-02-2008, 12:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Rybina - es geht weiter

Hallo Otto, Hallo Schmalspurfreunde,

die Frage des Wechsels der Spurweiten lässt sich so einfach nicht beantworten. Zu allererst zur Beruhigung, ich gebe meine Spur IIm-Anlage nach den Motiven der Pommerschen Bahnen nicht auf. Nur, ich braucht eine schöpferische Pause und mein Sohn Frank steht durch sein Studium nicht mehr als Helfer zur Verfügung. Die Misere bei LGB tat ein weiteres. Die Anlage ist derzeitig fest bei uns im Club aufgebaut und wird zu Fahrtagen auch weiter gezeigt. Außerdem sind mir die Module zu schwer geworden.

Ein zweiter Grund für den Spurwechsel ist die noch größere Vorbildvielfalt bei den polnischen 750 mm Schmalspurbahnen. Der Auslöser war dann auch der Wunsch nach einem Modell der Drehbrücke bei Rybina (Fischerbabke) der ehemaligen Westpreussischen Kleinbahnen. Diese wäre in 1:22,5 ca. 2 m lang und hat außerdem ein 750 mm spuriges Vorbild. In 0e ist diese in ein Ein-Meter Modul zu integrieren.

Und zuletzt habe ich die Module in konsequenter Leichtbauweise erstellt. Das hat den Vorteil, dass ich in Zukunft allein reisen kann und mich auch an andere 0e-Module andocken kann.

Am Wochenende war ich mit den ersten Modulen im FEZ-Berlin zum Modellbauwochenende zum "Schaubasteln". Dabei entstanden folgende Bilder (Zugegebenermaßen sind diese auf Grund der Lichtverhältnisse nicht optimal)



Übersicht über den Bf. Rybina



Die H0-Blumen sind nett in der Wiese anzusehen.



Die Zwischenräume der Rasenbetonplatten wurden gestaltet.



Detailansicht



Ausfahrt aus dem Bf. Rybina



An der Schutzweiche der Drehbrücke Rybina

Soweit mein Bericht.

Viele Grüße

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Di 12-02-2008, 20:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e - Projekt Rybina geht weiter

Hallo an alle Modellbauer,

mein 0e-Projekt Rybina hat lange aus beruflichen Gründen geruht. Nun hatte ich mal wieder etwas Zeit und habe das Modul mit der Vorbrücke zu 90 % fertiggestellt. Hier nun einige Bilder aus meinen Bastelraum:



Blick auf die Brückenauffahrt



Vorsicht, Zug kommt!



Blick aus der anderen Richtung



Brückenauffahrt

Das soll es jetzt mal gewesen sein. Morgen fahre ich mal wieder zur Inspiration in die Danziger Bucht und zur Westpressischen Kleinbahn bzw. der heutigen Zulawska KD.

Viele Grüße


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: So 03-08-2008, 09:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
David93


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 914
Wohnort: Retzelfembach (Mittelfranken)
Schöne Module!!!
_________________
MfG David.

Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

BeitragVerfasst am: So 03-08-2008, 10:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
djroby63

Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 1315
Wohnort: Wien
Aber hallo diese Module sehen ganz toll aus
Lg.
Robert
_________________
L.G. aus Wien
Robert

Eine Altkasten 1099er als leistbares Modell wäre der Hammer.


BeitragVerfasst am: So 03-08-2008, 15:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Rybina - erste Ausstellungen

Hallo,

das Projekt der Drehbrücke bei Rybina (Fischerbabke) an der ehem. Westpreussischen Kleinbahn und weiterer Motive dieser Strecke geht nun weiter.

Nachdem die ersten teile bereits zur Schmalspur-Expo 200 in Payerbach-Hirschwang in einer gemeinsamen Modulanlage zwischen Polen, Ungarn und Östzerreich zu sehen waren, konnten sich Besucher der Modellbahnausstellung in der Cottbusser Fürst Pückler Passage an ersten Zugbewegungen und der Demonstration der Bautechniken für fahrzeuge und Landschaft erfreuen und die eine oder andere Anregung holen.
Hier nun einige Bilder vom letzen Wochenende.





André arbeitet an seinen 0e-Streckenmodulen



Überblick über die Arbeitsfläche






Das erste Brückenmodul





Fahrzeuge im Bf. Rybina, die offenen Güterwagen wurden nochmals neu als Resin-Modell gefertigt



Ortsausgang Rybina (Modul im Bau)

Soweit zum gegenwärtigen Arbeitsstand.


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mo 03-11-2008, 23:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Rybina in 0e - Resine-Wagenmodelle

Hallo,

die polnischen Schmalspurbahnen der Nachkriegszeit haben den Vorteil, dass in den 50er und 60er Jahren des letzen Jahrhunderts die Fahrzeuge durch einige wenige genormte Typen ersetzt worden.
Ein Beispie ist der GGw auf der folgenden Zeichnung.



Dieser wurde mit Bremserhaus, mit Bremserbühne und ohne Handbremse geliefert. Somit steht einer Nachbildung mittels Resine-Abgüssen nichts entgegen.
Hier nun ein kleiner Bildbericht.



Als erster Arbeitsschritt entstand das Urmodell. Dieses wurde hier schon zum Abguss vorbereitet.



Die Urmodelle der Stirnwände



Urmodelle verschiedener Kleinteile



Das Material zur Erstellung der Gussform aus Silikon. Ich verwende Silikon der Firma Breddermann Kunstharze. ( http://www.klebstoff-profi.de/



Hier ist das Urmodell schon in Silikon gebadet.



Die Silikonform - sie muss noch versäubert werden.



Der erste Probeabguss. Das Resine ist aus der gleichen Quelle wie das Silikon.



Die ersten Teile sind ausgeformt und ein zweiter Satzz ist gegossen.

Über den weiteren Bau werde ich entsprechend dem Fortschritt berichten.

Einen schönen Abend noch


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: So 09-11-2008, 20:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e - Projekt Rybina geht weiter

Hallo,

Weihnachtszeit ist auch Ferienzeit und somit Zeit zur Verwirklichung von Modellbau-Projekten.
Ich habe nun meine Resine-Teile für den geschlossenen Güterwagen verarbeitet und einen ersten wagen zusammengebaut.
Hier die Fotos:





Leider ist meine Digitalkamera nicht mehr die Beste - Weihnachten kommt aber noch.

Die offenen Wagen habe ich nunmehr lackiert. Auch hier ein Beispiel:




Über die Weihnachtsferien werden neben weiteren Wagen vor allem das zweite Brückenkopfmodul gebaut (Auf diesem wurden die Wagen fotografiert).

Also viel zu tuen.


Eine schöne Weihnachtszeit wünscht

Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mo 22-12-2008, 14:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Ulrich Thorhauer


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Lübbenau/GT Eisdorf
Mein Einstieg in 0e - Projekt Rybina geht weiter

Hallo,

ich habe mich heute vormittag schon mal selbst beschenkt und die beiden geschlossenen Schmalspurgüterwagen polnischer Bauart fertiggestellt.
Damit steht auch einem probeweisem Einsatz zur Ausstellung der Modellbahnfreunde in Neupetershain (zwischen Cottbus und senftenberg) am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages nichts mehr entgegen.

Hier die Fotos (Die Beschriftung erfolg nach der Produktion der entsprechenden Decals im neuen Jahr)



Wagen mit Bremserbühne




Wagen mit Bremserhaus


Ein schönes Weihnachtsfest wünscht


Ulrich Thorhauer
_________________
www.0e.thorhauer-eisdorf.de
www.thorhauer-eisdorf.de
www.schmalspurbahn-in-polen.de
www.pommernmodule.de
www.schmalspurbilder.thorhauer-eisdorf.de

BeitragVerfasst am: Mi 24-12-2008, 12:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 4 [61 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1141s ][ Queries: 23 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]