Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 19-11-2019, 13:29
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Sonstiges » Umfragen
Rückbau (Abriss) oder Verkauf der Modellbahnanlage???
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [18 Beiträge]  
Autor Nachricht
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
 Rückbau (Abriss) oder Verkauf der Modellbahnanlage???

Hallo Modellbaukollegen

ich denke vor der Frage hat ein jeder von uns schon einmal (wenn nicht mehrmals) gestanden.

Nun ist es bei mir mal wieder soweit. Eine Idee in meinen grauen Zellen lässt mir einfach keine Ruhe. Vor meinem geistigen Auge ist schon so ziemlich viel zu sehen

Nur ... wohin mit der alten Anlage?


Mich würden mal eure Meinungen zu dem Thema (siehe Überschrift) interessieren.


Vielen Dank vorab.

Gruß Jürgen
(der mit sich hadert )

BeitragVerfasst am: Di 27-01-2009, 19:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Rhaetische


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 706
Hallo Jürgen !!
Fotos der alten Anlage wären vielleicht nützlich !!
Dann wäre interessant "Was du bauen willst ??"
Da fehlen einige Details um eine Antwort zu bekommen.
Ich habe auch das Problem mit meinen Modulen.
Neubau ? oder Umbau auf Etagen in einen kleinen Kellerraum.

mfg Dietmar

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 09:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
bernd70

Anmeldedatum: 11.09.2003
Beiträge: 1498
Wohnort: Ober-Grafendorf
Da ich auch derzeit mit dem Gedanken spiele, bzw. mir schon ziemlich sicher bin, eine völlig neue Anlage zu bauen, habe ich mir schon so meine Gedanken gemacht.
Ich habe bei der Planung zur bestehenden Anlage ein paar Fehler begangen, die mich mit der Zeit immer mehr ärgern, bzw. hat sich seit Baubeginn mein Interessensgebiet verschoben.
(Ich habe eine kombinierte H0/H0e-Anlage, und habe H0 zu viel Platz gegeben, bzw. H0e zuwenig.....)
Mit einem Rückbau werde ich nicht glücklich, weil da die Strukturen irgendwie vorgegeben sind.
Da ich einiges verändern will, wäre mir dann der Rest, oder das bereits Vorhandene im Weg, und würde mich wieder nur behindern.
Ich werde nach und nach alles sorgfältig abbauen, damit ich es wieder verwenden kann (ich wechsle ja nicht mein Thema).
Was nicht mehr gebraucht wird (z.B. wahrscheinlich etliches H0 Gleismaterial, etwas H0 Rollmaterial,..) wird dann verkauft.
Sämtliche Gebäude,Bäume,Büsche,Oberleitung,Gleismaterial,div. Ausschmückungen kann man ja wiederverwenden. Das Gelände ist natürlich dann ein Fall für den Restmüll.
Man braucht halt dann wieder viel Zeit das Neue zu realisieren, dessen bin ich mir bewußt, andererseits bereitet mir gerade die Geländegestaltung viel Spaß.
Falls ich es wirklich mache, werde ich also einen behutsamen Abriß durchführen.
lg
Bernd

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 10:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
dunkl

Anmeldedatum: 11.05.2005
Beiträge: 154
Hallo Dietmar!

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht genügend Platz hast, die aktuelle Anlage aufzubewahren.

Ein Neuanfang ist immer spannend. Vielleicht stört dich das eine oder andere an deiner aktuellen Anlage. Nun könntest du es "besser" machen.
Besonders gelungene Teile (ein Viadukt?, ein Gebäude?, ein Landschaftstück?) kannst du ja aussägen und in die neue Anlage integrieren.

So hatte ich es geplant. Nun, beim Bau der neuen Anlage ist mein Qualitätsanspruch so sehr gewachsen, dass ich diese alten Stücke doch nicht mehr verwenden möchte und alles neu baue – mit wachsendem Vergnügen!
_________________
Liebe Grüße, Martin Dunkl aus Wien.

Bautagebücher meiner H0e-Kompaktanlage und meiner aktuellen H0 + H0e-Anlage auf:
http://www.dunkl.com/modellbahn

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 10:37
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2203
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Jürgenl,
verkaufen geht bei mir nicht. Nur Totalabriss und Neubau. Ein Verkauf wäre eigentlich nur bei Segment- oder Modulanlagen möglich.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 12:04
Zuletzt bearbeitet von garibaldi am Fr 30-01-2009, 14:06, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
David93


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 914
Wohnort: Retzelfembach (Mittelfranken)
Hi Jürgen,

ich würde abreißen. Das hat 2 Gründe:

1. Keine Module. (siehe Garibaldi)
2. Musst du dir dann alle Gleise neu kaufen. So kannst du höchstwarscheinlich eine Menge Geld sparen, jenachdem wie groß die neue Anlage wird und wieviel Gleise du benötigst.
_________________
MfG David.

Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 13:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo zusammen,


erst mal danke für die bisherigen wortmeldungen.


Dietmar...

sicher wären Bilder der alten Anlage sinvoll. Ich bin heute nicht im Hause. Bilder und ein paar Eckdaten stelle ich morgen mal ein.


Fehler als solche beim Bau sind eigentlich nicht vorhanden. Es ist eher der Gedanke von "Weniger ist mehr"

Es sind halt die Ideen, die einem dann zwischendurch immer mal "befallen" *g*

Gebäude und sonstiges was man abbauen könnte, würde ich natürlich auch wieder verwerten. Ist auch nicht mein erster Um bzw. Rückbau. Nur dieses mal ist die Idee schon etwas größer

Ich habe beim stöbern im Netz ein Bild einer nicht mehr bestehenden Schmalspurbahn (oder war es Straßenbahn???) in der Schweiz entdeckt. Dieses hat mich dann auf die Idee gebracht eine Anlage zu bauen, auf der mehr Landschaft zum tragen kommt bzw. mehr Strecke in der Landschaft zu sehen ist.

Leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit näher drauf einzugehen. Werde ich morgen nachholen.

Gruß Jürgen

der immer noch hadert

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 17:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
bernd70

Anmeldedatum: 11.09.2003
Beiträge: 1498
Wohnort: Ober-Grafendorf
Zitat:
Es ist eher der Gedanke von "Weniger ist mehr"

Das "Mehr" ist bei mir der eigentliche Fehler, alles andere ließe sich sicher irgendwie beheben.
Aber was Neues wird nicht schaden.
lg

BeitragVerfasst am: Mi 28-01-2009, 18:13
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo zusammen.

Wie gestern angekündigt heute nun ein paar Bilder meine Anlage.

Die Links unter den Bildern öffnen nochmal eine größere Ansicht.



Der Hauptteil erstreckt sich über eine Länge von 370 cm. Links und rechts befinden sich Gleiswendeln um in den oberen Bereich zu kommen. Diese sind auf einer Fläche von 70x70 cm aufgebaut.



Der Schattenbahnhof



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3665636637393936.jpg

hat eine Fläche von 210x60cm und bietet 34 Abstellmöglichkeiten für komplette Züge oder Triebwagen.



Die linke Gleiswendel führt in zwei Windungen nach oben. Die Strecke kommt dann kurz ans Tageslicht



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3733393364666361.jpg


und führt hinter der Heizung zum Bahnhof Maxhausen.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_6538313737646538.jpg



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3438633965666336.jpg



Die rechte Gleiswendel verlässt der Zug rechts unterhalb der Burgruine am vorderen Anlagenrand.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3735333130346361.jpg



Die Strecke schwenkt dann in den hinteren Bereich und führt mit ein wenig Steigung in den Spitzkehrenbahnhof, der noch nicht ganz durchgestaltet ist (die ganze Anlage ist noch nicht komplett durchgestaltet).



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3239653963346539.jpg



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3365613539393832.jpg



Vom Spitzkehrenbahnhof führt die Strecke dann am vorderen Anlagenrand vorbei, schwenkt dann nach links, kreuzt die Strecke, die von der Gleiswendel kommt, umrundet die Burgruine (siehe Bild 5) und führt dann auf die Streckmodule am Fenster.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_6664333362326561.jpg



Diese Streckenmodule können durch ein weiteres Streckenmodul und Bahnhofsmodul nochmal um ca. 3 Meter verlängert werden. Dazu muß dann allerdings die Kellertür geöffnet bleiben und das Bahnhofsmodul findet dann im Flur Platz.


Dank Digitalisierung können drei Personen ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen.


Mag mich manch einer für verrückt halten wenn ich das jetzt alles wieder abreißen oder zurückbauen will. Aber wer von Euch hat denn diesen Gedanken noch nie gehabt???


Zum Abschluss ein paar Gedanken zu "Der Neuen" ... wenn sie denn verwirklicht werden sollte.

Maxhausen bleibt vom Prinzip her bestehen. Unter dem Bahnhof soll ein Fiddle-Yard entstehen. Aufnahmekapazität ??? Der große Anlagenteil mit Schattenbahnhof, Gleiswendeln und dem was da drüber ist soll Modulen weichen auf denen nur Strecke ist. Strecke mit viel Grün.



Dort wo jetzt die Burgruine ist soll ein Modul von ca. 80 x 100 cm entstehen. Auf diesem Modul ein kleiner Kreuzungspunkt mit Gleiswendel um auf die Ebene der Fiddle-Yard zu kommen.


In den nächsten Tagen werde ich meine Gedanken mal zu Papier bringen und hier einstellen.

Dann könnt ihr mir ja mal mitteilen was ihr davon haltet.

Ob oder


Bis dahin ...

Gruß Jürgen

der immer noch mit sich hadert

BeitragVerfasst am: Do 29-01-2009, 17:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Rhaetische


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 706
Hallo Jürgen !!
Da ich so einiges an RhB Fahrzeugen sehe , wie wäre es mit einer Oberleitung . Auch könnte man die Felsen anders gestalten , Bahnhof und ...
Somit wäre der Basteldrang gestillt.
Schau mal bei den Links rein
http://www.forum.rhf-rhb.de/index.php
http://home.hetnet.nl/%7Epeter.krommenhoek/index.htm
http://www.albulabahn.ch/
http://www.ernst-furrer.net/index_modellbahn.htm

mfg Dietmar

BeitragVerfasst am: Do 29-01-2009, 19:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo Dietmar,

vielen Dank für die Links. Ich sollte allerdings zur besseren Verständnis schreiben das ich kein "Neuling" bin.

Nach gut 20 Jahren Modellbahnerei kennt man so einiges. Unter anderem auch die von dir genannten Links.


Ich habe einiges an RhB Fahrzeugen in meinen Schubladen und auf der Anlage. Allerdings alles auf H0e umgespurt. Nicht ganz stilecht aber mir egal


Oberleitung ... kommt nicht in Frage. Ich bleibe beim Dampf- und Dieselbetrieb.

Es geht auch nicht unbedingt um den Basteldrang ... eher um das "Weniger"


Gruß Jürgen

BeitragVerfasst am: Do 29-01-2009, 20:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Rhaetische


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 706
Hallo !

Eine Fahrstrecke ohne Häuser nur Landschaft ,wenn ich richtig verstehe.
Ein Bahnhof .Da würde sich doch die Landschaft der Schweiz anbieten.
Für Dampfliebhaber
http://www.kesti.ch/rhb1913.htm

vielleicht kennst du eine Seite doch noch nicht.
http://www.trefoten.se/starten.html
http://www.polier.ch/
http://www.ferroviadelbernina.it/index.htm

Ich habe Susch nachgebaut , zwar nicht ganz Vorbildmäßig aber mir gefällt es.Obwohl ich überlege den Bahnhof umzubauen.
Meine Fahrzeuge sind auch alle umgespurt , aber ein Umbau in H0m kommt einen Neubau gleich. Somit werde ich die Module verwenden und in viellll Landschaft einbinden. Der Markt in Susch wird vielleicht verschwinden , und es wird menschenleerer werden.Die Rennstrecke soll auch ein paar Kurven bekommen.
Mal sehen.
mfg Dietmar






BeitragVerfasst am: Do 29-01-2009, 21:11
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo Dietmar,

mir ist deine Anlage ein wenig bekannt. Habe hier ja schon das ein oder andere Bild davon gesehen. Hut ab


Beim stöbern auf folgender Seite http://www.eingestellte-bahnen.ch/501.html

kam mir die Idee nach dem "Weniger"


Am Wochenende werde ich mir mal das Pro & Contra durch den Kopf gehen lassen.


Bahnhof ... es wird bei den dreien bleiben. Nur in abgespeckter Form.



Die Kesti Seite ist mir auch gut bekannt. Die anderen drei habe ich schon überflogen, liegen aber abgespeichert im Ordner


Gruß Jürgen

BeitragVerfasst am: Do 29-01-2009, 21:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2203
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Jürgen,
Deine Anlage ist "der Wahnsinn". Du hast auch richtig viel Platz. Nachdem ich die Bilder gesehen habe, würde ich vorschlagen die Anlage nur behutsam umbauen.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2009, 14:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo Andreas,

danke für die Blumen. Wahnsinn würde ich allerdings anders definieren

Von uns Modellbahneren hat doch wohl jeder ein "Vorbild" an dem man sich irgendwie ein wenig messen will Sei es bei Kollegen, die mit ihren Seiten im Netz vertreten sind oder halt durch die vorhandenen Publikationen. Mir persönlich haben es die Anlagen des Herrn Brandl angetan.



Richtig viel Platz ist relativ . Der Raum als solches hat ein Maß von 3,20 x 3,80 Meter. Mittendrin steht allerdings die Heizung. Der Vorteil ist halt das ich durch die beschriebenen Module erweitern kann. Das Spiel könnte ich dann noch in den nächsten Kellerraum weiter treiben. Platz für weitere Module ist durchaus vorhanden.


Im Moment ist diese "Idee" eine neue Anlage zu bauen noch tief in den grauen Zellen verwurzelt vielleicht flaut sie auch wieder ab.

Ich sitze gerade über der Planung und versuche mal was zu Papier zu bringen. Papier ist allerdings geduldig und selbst wenn ich umbauen sollte, wird mit Sicherheit wieder was geändert.


Bis das alles mal soweit ist, fließt noch viel Wasser den Rhein runter



Habe mal was mit der heißen Nadel gestrickt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/2566737/1680_3030656138356130.jpg


Auf der linken Seite kommt unter den sichbaren Teil ein Schattenbahnhof. Auf 180 x 25 cm sollte man schon was hinbekommen.

Blaue Linien kennzeichnen die verdeckte Strecke. Allerdings werde ich den linken Tunnel wohl noch etwas weiter nach links ausrichten und die Ausfahrt aus dem Schattenbahnhof in einem engeren Radius führen.

Auf der rechten Seite habe ich vergessen das Tunnelportal zu zeichnen. Der Tunnel wird in Höhe der Zahl 75 errichtet werden.

Die Option auf den Modulen wieder in den Flur zu fahren habe ich mir auch offen gelassen. Ist am rechten Rand zu sehen.

Über der Gleiswendel würde dann die Ruine ihren Platz finden. Für den Rest werde ich mir dann schon was einfallen lassen.

Auf dem Foto unten links könnt ihr ein kleine Viereck erkennen, welches durch das Millimeterpapier ein wenig verdeckt ist. Es kennzeichnet die Heizung um die es dann hinten rum geht.

Da ensteht aber keine Landschaft. Von daher verzichte ich da auch auf eine Zeichnung.


Gruß Jürgen


Edit: Strickmuster eingebaut

BeitragVerfasst am: Fr 30-01-2009, 15:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Sodele ...

Nach knapp 24 Stunden ist der Entschluss gefallen.


Es wird zurückgebaut.


Züge sind im Ausbesserungswerk und warten somit auf bessere Zeiten. Einen Teil der Elektrik habe ich schon demontiert. Demnächst kommt dann das Preiservolk und alles was wieder verbaut werden soll.



Über die Aktivitäten beim Bau der neuen Anlage werde ich dann in der Rubrik Anlagenbau berichten.


In diesem Sinne

Ein schönes Wochenende

BeitragVerfasst am: Sa 31-01-2009, 15:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
Hallo Schmalspurbahner,

es ist sehr lange her das ich hier im Forum war Vielleicht hat der Eine oder Andere sich schon gefragt was aus meiner Anlage geworden ist.

Es gibt sie noch. Allerdings wie im vorherigen Beitrag schon angekündigt in neuer Ausführung.






Wenn ihr mehr sehen möchtet, lasst es mich wissen.


Euch allen und euren Familien ein besinnliches Fest und viel Geschenke unterm Baum


Gruß Jürgen

BeitragVerfasst am: Mi 21-12-2011, 21:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
750mm-fan

Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 598
96 Klicks

Hier -> http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=8421 geht es weiter.

BeitragVerfasst am: Do 22-12-2011, 13:10
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [18 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Sonstiges » Umfragen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1007s ][ Queries: 22 (0.0049s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]