Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20-07-2019, 06:59
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Eigenbau & Umbau
Fahrwerk C-Kuppler in 0e und Gehäusebau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [47 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
 Fahrwerk C-Kuppler in 0e und Gehäusebau

Hallo,

dies wird ein Versuch ein Fahrwerk für einen C-Kuppler in 0e zu bauen.
Mal sehen, was draus wird.


_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 19-08-2010, 16:20
Zuletzt bearbeitet von Schmalspur-Fan am Mi 17-11-2010, 17:41, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Zuerst muß der Rahmen etwas bearbeitet werden. Die Anzeichnungen sind drauf.


_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Sa 11-09-2010, 10:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

Der Rahmen ist gekürzt.


Die Zylindergruppe ist mal angesetzt.


Man sieht natürlich ganz deutlich, das dies kein Fahrwerk ist, was für eine Minex geeignet sein könnte. Aber selbst ein Fahrwerk mit 18,5mm Raddurchmesser ist dafür nicht geeignet.



Im Vergleich mit einem MT Gehäuse sieht die Sache schon deutlich besser aus.
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Mo 13-09-2010, 13:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.


Inzwischen ist der Motor eingetroffen. Die Schnecke ist aufgezogen und der Motor paßt erstaunlich gut. Mal sehen, was die ersten Fahrversuche ergeben werden.
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 30-09-2010, 15:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Die Fahrversuche sind erstaunlich gut verlaufen.

Der ungebremste Getriebemotor läuft sauber und leise und hat einen angenehmen weichen Auslauf.

Jetzt muß ich erst mal auf meinen Abzieher warten und dann geht es an die Radsätze. Zwischendurch werde ich mal erste Überlegungen zum Gehäuse anstellen. Die Lok soll ja zu meinen 2-achsigen Personenwagen passen. Ich schwanke nur in welche Richtung es gehen soll. Lange oder kurze Wasserkästen; seperater Kohlenkasten hinter dem Führerhaus, oder nicht...
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 07-10-2010, 13:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Ich dachte so an diese Richtung


_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 07-10-2010, 15:02
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Vielleicht sollte ich eine C-1 Maschine draus machen?
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Di 12-10-2010, 13:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Gestern habe ich meiner Bastelkiste noch ne Lok gefunden, die hatte ich mal aus der Bucht gefischt.


Vielleicht läßt sich damit was anfangen.


Also erst mal zerlegen.


_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Mi 13-10-2010, 16:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

Ein Stückchen ist es weiter gegangen.
Kessel gekürzt, Führerhaus schmaler gemacht und schon mal angefangen neue Wasserkästen bzw. den unteren Teil der Lok neu zu machen...
Was haltet ihr davon?
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 14-10-2010, 15:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Ein bisschen weiter gegangen ist es.


So gefällt es mir ja ganz gut,...


... aber wenn ich es mal probehalber aufs Fahrwerk setze, bin ich mir nicht mehr so ganz sicher.

Gut, den Kessel kann ich noch ein paar Millimeter kürzen und die Nachlaufachse wird noch ein Stück nach hinten wandern. Vielleicht sieht es auch nur etwas komisch aus, weil sie hinten noch so nackt ist.
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Fr 15-10-2010, 15:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2509
Wohnort: Mauer
.... oder das Gehjäuse ist einfach ein bissi groß...
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Fr 15-10-2010, 19:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Sebastian Erben


Anmeldedatum: 10.08.2003
Beiträge: 758
Wohnort: Niederösterreich
... oder du baust eine C2'

LG,
Sebastian

BeitragVerfasst am: Fr 15-10-2010, 20:51
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

Ich werde wohl aus einem MT Führerhaus und einem Kunststoffrohr ein neues Gehäuse für dieses Fahrwerk bauen.


Diese Gehäuse wird so fertig gebaut und bekommt dann entweder einen D1 Kuppler drunter, oder eventuell werde ich auch eine Fleischmann 78-er schlachten.
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Sa 16-10-2010, 10:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
daan

Anmeldedatum: 11.11.2009
Beiträge: 357
Wohnort: Goes (NL)
Schmalspur-Fan hat Folgendes geschrieben:
Ein bisschen weiter gegangen ist es.


So gefällt es mir ja ganz gut,...


... aber wenn ich es mal probehalber aufs Fahrwerk setze, bin ich mir nicht mehr so ganz sicher.

Gut, den Kessel kann ich noch ein paar Millimeter kürzen und die Nachlaufachse wird noch ein Stück nach hinten wandern. Vielleicht sieht es auch nur etwas komisch aus, weil sie hinten noch so nackt ist.


Wenn die nachlaufachse nach Hinter versetzt wird schaut diese Dame nicht ganz so komisch aus! Es muss doch noch Platz geben für eine Feuerkiste? Bei solche Kleinlokomotiven ist meistens kein Platz zwischen den Achsen, also muss diese hinter die Achsen wandern. Sehe mal eine U an, die haben genau so ein Bauart als die Lok so wie du sie baust..

Gruss daan.

BeitragVerfasst am: Mo 18-10-2010, 18:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Willy Werkel

Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 229
Wohnort: Brandenburg
Hallo zusammen!

daan hat Folgendes geschrieben:

Wenn die nachlaufachse nach Hinter versetzt wird schaut diese Dame nicht ganz so komisch aus! Es muss doch noch Platz geben für eine Feuerkiste? Bei solche Kleinlokomotiven ist meistens kein Platz zwischen den Achsen, also muss diese hinter die Achsen wandern. Sehe mal eine U an, die haben genau so ein Bauart als die Lok so wie du sie baust.


Bei der "U" sind aber die Wasserkästen deutlich länger und der Kohlevorrat liegt vor dem Führerhaus. Dadurch ergibt sich eine ganz andere Achslastverteilung. Ich stelle mir gerade die gezeigte Maschine mit vollen Betriebsvorräten vor ... die letzte Kuppel- und die Nachlaufachse würden einen Großteil des Gesamtgewichtes tragen.

Diese Ansicht mag für den ein oder anderen überzogen wirken (es ist ja ein Freelance-Modell), aber es gab in letzter Zeit leider zu viele Modelle in den diversen Foren zu sehen (gerade im 0e-Bereich), die einfach so gar keinen Bezug zum Vorbild haben. Solche Basteleien wirken selbst auf "Nicht-Modellbahner" oftmals befremdlich. Kommen die nächsten Modelle dann aus Lego-Steinen daher???

Und um eines gleich vorweg zu nehmen, ich bin bestimmt kein Nietenzähler! Auch ich baue zeitweise Freelance-Modelle, nur in der Art, das es sie so gegeben haben könnte (zumindest bilde ich mir das ein ), soll heißen das ich mich weitestgehend am Vorbild orientiere. Zumindest versuche ich es ...

@schmalspur-fan:
Ich würde dir nur den Tipp geben, die Kombination Fahrwerk/Gehäuse nochmals zu überdenken, ansonsten wirkt die Lok in meinen Augen total unglaubwürdig ... schau dir mal das Fahrwerk der BR 53 von Fleischmann an, das dürfte für einen reinen C-Kuppler besser geeignet sein.

So und nun mal immer feste druff ...


Gruß

Thomas

BeitragVerfasst am: Di 19-10-2010, 14:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Hallo Thomas,

wie schon weiter vorn geschrieben, werde ich das große Gehäuse eienm anderen Fahrwerk zuführen...

Inzwischen hat der große Bruder eine kleine Schwester erhalten, wobei die Bodenplatte und das Kesselrohr noch ca. 15mm zu lang sind.


Am großen Bruder ist es auch ein Stück weitergegangen. Heute sind auch die Decalbögen mit den Nieten bei mir eingetroffen, mal sehen, wie sich das macht...

_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Di 19-10-2010, 16:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

Die Versteifungsbänder sind drauf, nun können die Nietreihen gesetzt werden.
Die Lok hat einige Jahre nach ihrer Auslieferung noch eine Erhöhung des Kohlebunkers erhalten, daher sind die Fenster unten mit Stahlplatten zugebaut worden.
In die Winkel werden später noch Balsaholzstreifen als Breiter eingeklebt.


_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 21-10-2010, 15:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

Stellprobe bei der kleinen Schwester

Ich glaube, ich werde sie Ferdinand und Luise nennen...
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Fr 22-10-2010, 14:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.
Beim Ferdinand sind die Nietreihen drauf.




Ich muß sagen, das Aufbringen geht recht gut, nur die Haltbarkeit fand ich nicht so toll, so daß ich inzwischen mal schnell mit etwas Grundierung drüber gegangen bin. Mal sehen, wie es sich macht...
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Mo 25-10-2010, 09:24
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schmalspur-Fan

Anmeldedatum: 02.07.2009
Beiträge: 1531
Wohnort: Halle/S.

An der Luise ist es ein bisschen weitergegangen.
_________________
Gruß Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de

Mein Anlagenthema: "Schmalspurbahn Sachsen um 1900" in H0e und inzwischen noch die Spur 0e

BeitragVerfasst am: Do 28-10-2010, 15:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [47 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:45 und größer » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1014s ][ Queries: 23 (0.0051s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]