Biebertal 2

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
Schmalspurnagler
Beiträge: 242
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo Ingo

Wunderschön authentisch sind Deine Glyzinien geworden . Da hat mein Virus aber ganze Arbeit geleistet . Ist halt hochansteckend . Hat aber bestimmt Spaß gemacht , die Ranken zu drehen .
Hast Du Dich schon an den Bäumen versucht ? Sind schon Blätter gewachsen ?

Liebs Gruessle Manfred
GSB
Beiträge: 2004
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Ingo,

Sehr gut gemachtes Gefahrgut Lager neben dem Schuppen. 🙂

Gruß Matthias
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Beitrag von Modeller »

Liebe Forianer,

@Manfred,
Danke, die Bäume warten aber noch etwas. :grin:

@Matthias,
ebenfalls Danke, das ist auch von BT1 recycelt worden. :cool:

anbei ein Foto der Funktionsprobe vom zukünftigen Rettungseinsatz. V.l.n.r.: 3er Kombi Polizei mit Beleuchtung v/h, Warnblinker, Blaulicht - MAN LF 20/16, wie vorher plus seitliche Positionslampen und Frontblitzer - MB Sprinter RTW, wie LF plus Blaulicht hinten, 4 Frontblitzer - Polizei Motorrad BMW, Beleuchtung v/h, Warnblinker, Blaulicht hinten, 2 Frontblitzer.
Ein besonders herzlicher Dank dafür geht an Herrn Andreas Frechen. Frei nach meiner Devise: Warum selber machen, wenn's jemand besser kann?

Bild

Die Diskobeleuchtung ist da, die Party kann nach Einbau starten... BildBild :rofl:
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
GSB
Beiträge: 2004
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Ingo,

na da ist ja für schnelle Hilfe gesorgt! :lol:

Danke für den interessanten Link. :grin: Im Gegensatz zu manchen der auf Messen vertretenen Beleuchter scheinen hier nicht einfach LED auf den Blaulichtbalken geklebt :-? zu sein, sondern richtig eingebaut :?:

Wäre vielleicht auch noch ne Idee meinen Bundeswehr-SLT von dem beleuchten zu lassen, er hat ja ein entsprechendes Modell als Beispiel auf seiner Seite... :-D

Gruß Matthias
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Beitrag von Modeller »

Liebe Forianer,

anbei wieder einige neue Bilder. Zuerst zwei Neuzugänge:

Endlich aus Frankreich ersteigert - Citroen Ami6 von 1964. Ein Komplettumbau. Neue Lackierung, Räder, Spiegel, Scheibenwischer, Detailbemalung, und, und, und:
Bild

Der Holder tuckert jetzt auch durch die Nacht:
Bild

Der Showroom - aus 2 Kibri Gewächshäusern und Evergreen Profilen gebaut. Puh, möglichst nie wieder Acryl, das verzeiht keine Fehler.
Bild

Bei Nacht:
Bild

Und die hinter Sichtschutzzaun versteckten Sünden eines Autohandels:
Bild

Wünsch Euch ein Schönes Wochenende. :cool:
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
GSB
Beiträge: 2004
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Ingo,

na Du bist ja unermüdlich am Basteln... :lol:

Aber ich kenne diese "Restecken" bei Werkstätten & Handwerkern eher nicht so aufwändig versteckt - soll ja "nur schnell" was abgestellt (und irgendwann mal :rolleyes: ) wiederverwertet oder entsorgt werden... :wink:

Gruß Matthias
antoine450
Beiträge: 288
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Herrlich verkrautetes aufgelassenes Gleis - top gemacht! Chapeau :razz: :razz:
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
Bahndoc
Beiträge: 1254
Registriert: 31. Mai 2010, 14:34

Beitrag von Bahndoc »

Ja schon nur in welchem thread?
Christian
Bahndoc
Beiträge: 1254
Registriert: 31. Mai 2010, 14:34

Beitrag von Bahndoc »

Ah! gefunden unter GSB!
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Auf dem Basteltisch

Beitrag von Modeller »

Liebe Forianer,

auf dem Basteltisch entsteht zZ feinste Kaffeehaus-Romantik. Die Orangerie vom Modellbau Kaufhaus ist selbst im Rohbau so schön anzusehen, das ich sie Euch nicht vorenthalten möchte:

Bild
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
antoine450
Beiträge: 288
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Wunderschöne Ätzarbeit! :razz: :razz: :razz:
Wie lackierst Du um die sehr feinen Details nicht durch die Lackschicht zu verdecken?
Alternative wär eine Brünierung
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Beitrag von Modeller »

Tamiya Spraylack in ein Glas oder ähnliches sprühen, dann mit einem Pinsel auftragen. Der Lack ist sehr dünn, trocknet sehr schnell und hält auch ohne Grundierung.
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
Goerd83
Beiträge: 7
Registriert: 9. März 2018, 18:24

Beitrag von Goerd83 »

Ein sehr feines Modell. Wie sieht es mit der Verglasung aus?
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Beitrag von Modeller »

Sehr gute Frage. Ich hab mich für den transparenten Deckel eines Schnellhefters entschieden. Ausgeschnitten wird mittels 1:1 Fotokopie des Ätzrahmens.
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
UKR
Beiträge: 115
Registriert: 6. Januar 2015, 19:22

Beitrag von UKR »

Moin Ingo,

das geht ja gut voran bei dir. Den link für`s Licht werde ich auch mal besuchen, vielleicht ist da auch was für meine Modelle machbar.

Ein Gewächshaus als Showroom, mal ganz was anderes, aber hat auch was.

Viele Grüsse

Ulrich
GSB
Beiträge: 2004
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Ingo,

sehr schön filigranes Teil! :grin:

Gruß Matthias
Stefan Zeller
Beiträge: 44
Registriert: 30. November 2018, 15:22
Wohnort: Graz

Pavillonverglasung

Beitrag von Stefan Zeller »

Hallo Ingo,
zuerst nutze ich mal die Gelegenheit, um Dir zu Deinem Werk zu gratulieren; ich bin sehr angetan davon!
Bezüglich Verglasung habe ich in Hornby Yearbooks über diese beiden Produkte gelesen, welche angesichts der kleinen Glasfläche evtl. eine Lösung sein könnten:
Microscale Kristal Klear
http://www.microscale.com/Merchant2/mer ... _Code=MI-9

und Deluxe Materials Glue´n´Glaze
https://deluxematerials.co.uk/products/glue-n-glaze

Ich habe selber keine Erfahrungen damit, aber es sieht durchaus gut aus, finde ich.
Schöne Grüße,
Stefan
Modeller
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Beitrag von Modeller »

Liebe Forianer,

@ alle,
es freut mich das Euch das Modell gefällt.

@ Stefan,
Danke für's Kompliment und die Links. Das ist Flüssigverglasung, die ich bereits aus dem 1/87 Automodellbau kenne und persönlich nicht empfehle. Die macht keine glatte Oberfläche und schon mancher hat damit seine Automodelle verhunzt - es sieht einfach nach Kleber aus und trocknet auch so. Für größere Oberflächen wie bei der Orangerie ist es deshalb leider absolut nicht geeignet, wahrscheinlich würden sogar die geätzten Details beim trocknen durch zusammenziehen zerstört. Warten wir ab, wie es mit der Folie aussehen wird.

Hier nun nach der Lackierung:
Bild

Der Tamiya TS Sprühlack eignet sich hervorragend. In ein Glas o.ä. gesprüht und mit einem 2/0 Haarpinsel vorsichtig auftragen. Mit vieeeeel Zeit die Farbe vorsichtig tupfen und dabei die Ornamente möglichst nicht verbiegen und die Öffnungen in den Ornamenten nicht zukleistern. Also Geduld und Geduld und Geduld. Das Modell ist wirklich nicht für Grobmotoriker oder Hektiker - sorry, aber Fehler, Beschädigungen oder unsauberen Farbauftrag verzeiht es einfach nicht. Und rückgängig machen ist nahezu unmöglich.

Als nächstes steht die Verglasung mit dem Einbau der Türen an, dann der Fußboden - Kacheln oder Holz, was meint ihr? - , die Inneneinrichtung und die Beleuchtung.
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
Stefan Zeller
Beiträge: 44
Registriert: 30. November 2018, 15:22
Wohnort: Graz

Flüssigglas

Beitrag von Stefan Zeller »

Hallo Ingo,
danke für die Aufklärung über die Nachteile. Wie gesagt, ich kannte nur die beiden Berichte, und da sah es nicht schlecht aus. Und es wäre ewig schaden, den wunderschönen Pavillon damit zu verschandeln.
Zum Boden (nachdem Du schon fragst): Ich würde jedenfalls Fliesen/Kacheln nehmen. Das passt mE besser zu einem solchen Bauwerk.
Schöne Grüße,
Stefan
antoine450
Beiträge: 288
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Eindeutig Kacheln!
Holz wurde wenn überhaupt nur in Form von Holzstöckelpflaster das in Asphalt verlegt wurde angewendet!
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
Antworten