rumänische Waldbahn

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo zusammen,

die letzten Tage befasste ich mich mit meinem vorerst letzten Modul der Anlage. Ursprünglich, war das Modul mit einem 1/4 Kreis aufgebaut, nun habe ich es aber zu einem 1/2 Kreis mit dem Roco Serienradius umgebaut, damit ich einen schönen Point to Point und meinen Schattenbahnhof betreiben kann. Das Modul ermöglicht mir auf engen Raum eine 180 Grade Wende der Strecke aufzubauen.

In den Videos ( Youtube ) der Wassertalbahn sah ich des öfteren, einen in Fels geschlagenen Tunnel, ohne weitere Mauerbefestigungen o.ä. Die Szenerie gefällt mir so gut, das ich sie auch in klein haben möchte. Der Knackpunkt ist aber der Übergang zu dem nächsten Modul, die scharfe Wende sollte zumindest auf einer Seite ( links ) an jedem anderen Modul auch landschaftlich passen, daher war es notwendig den Berg bis auf Ebene null herunterzuziehen. Bei dem Mühlenmodul hab ich das ebenso gebaut. Beide Modulteile können universal verwendet werden, ohne einen Bruch in der Landschaft. In der Komibnation, wie es derzeit zusammengestellt wurde, wird es fertig gestaltet, wie eine Schlucht, oder größere Felsspalte aussehen, so zumindest mein Gedanke. Auf der rechten Seite, ist der Schattenbahnhof angeschlossen und die Landschaft endet abrupt. Den Abschluss wird hier die noch zu erstellende Hintergrundkulisse bilden.

Übrigens, die links bereits befindlichen Waldteile wurden inzwischen noch dichter bewaldet. Bilder dazu wird es demnächst geben.

Bild

Die Hintergrundkulisse muss man sich im Moment noch denken. Später als Zuschauer wird nur links der weiterführende Schenkel und das Bogenteil sichtbar sein. Die Kulisse wird direkt hinter dem Bergrücken bis zum Rand nach rechts weitergeführt werden und dort enden. Der komplette Hügel wird später dicht bewaldet werden, die Felsen werden mit Unkraut, Büschen und Bäumen optisch noch gebrochen.

Bild

Jetzt folgt erst mal wieder der Step Bodenstruktur und dann müssen wieder jede Menge Bäume erstellt werden.

Bild
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo zusammen,

endlich komme ich mal wieder zum Basteln. Heute habe ich mal den Waldboden des Eckmoduls vorbereitet. Neben Microturfe von Woodland, kommt hauptsächlich eigens hergestellte Streumaterialien aus Naturprodukte zum Einsatz.

Bild

Bild

Bild

inzwischen ist der Grundbelag durchgetrocknet und es ging an die nächsten Schichten. Final ist das Ganze aber noch lange nicht, zudem muß ich noch jede Menge Bäume bauen. Ich schätze grob das noch ca 50 Stk. für das Modul gebraucht werden. Die ersten kleineren 15 Stück sind bereits in Arbeit.

Aus dem Tunnel geschaut

Bild

An der Felswand bin ich gerade dran, hier sollen noch mehr Büsche und Bodendecker gepflanzt werden. Die Büsche entstanden ebenfalls in Eigenregie

Bild

Hier kann man schön, die unterschiedlichsten Materialien erkennen. Diverse gesiebte Erde in mehreren Farben und Körnungen, kleinere Steine, 2 bis 6mm Fasern von braun bis Mittelgrün, sowie Microflor und kleinere Stämme bzw. Stammteile.

Bild

In den Fels geschlagener Tunnel, wie es dort so üblich ist.

Bild

Licht und Schatten, im Gestein, aber auch im Grünmaterial. Ich mag das sehr harmonische Farbenspiel

Bild

Hier mal das Teilstück im aktuellen Zustand

Bild

Da wir gerade einen schönen Sonnenuntergang hatten, stellte ich das Modul mal auf die Fensterbank.

Meine Eigenbau Bäume im Lichtspiel

Bild

Im echten Licht, wirken die Farben wesentlich wärmer, als im Kunstlicht.

Bild
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo zusammen,

endlich kam ich auch mal wieder zum Basteln, gestern hab ich mal wieder einen Schwung Bäume fertiggemacht und gleich auf meinem Bogenmodul eingepflanzt. Das Modul ist aber noch lange nicht fertig. Vor allem aber fehlt die noch zu erstellende Hintergrundkulisse, damit die ganze Szenerie richtig wirken kann. Derzeit lenkt der nicht zu der Eisenbahn gehörenden Hintergrund und die schlechte Raumbeleuchtung ab.

Bild

rechts auf der flacheren Anhöhe habe ich versucht zwei Bäume, die beim letzten Wind umflogen darzustellen.

Bild

Das Fiddleyard wird nach dem Anbringen der Kulisse nicht mehr zu sehen sein.

Bild

Leider nur schlecht zu erkennen und bei dem Licht kaum richtig im Bild festzuhalten, die umgestürzten Bäume. Mein Handy hat bei dem Lichtverhältnis etwas Probleme

Bild

Bei nur 30cm Modultiefe, ist die Tiefenwirkung schon ganz ok, ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es sich mal mit Hintergrund machen wird.

Bild

Natur pur, auch ein Punkt, welcher mich bei der Waldbahn sehr fasziniert. Das aber im Modell so nachzuempfinden, ist gar nicht mal so leicht.

Bild

Bild

Die Gestaltung der linken Seite hab ich noch nicht fertig.

Bild

Es macht mir Spaß den Zug zu beobachten, wie er mit sehr langsamer Fahrt durch die Landschaft der Karpaten zuckelt.

Bild

Bild

Bild
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo zusammen,

die ganze Zeit fristete meine rumänische Waldbahn, abgebaut und gelagert Ihr Dasein in meiner, ich sage mal in meinem ehemaligen Gästezimmer. Da ich aber nur sehr selten bis gar nicht Besuch über Nacht bekomme, habe ich nun entschlossen, das Zimmer als Hobbyraum Nr. 3 zu gestalten. Heute habe ich den ganzen Tag damit verbracht, das Zimmer auszuräumen, sauber zu machen die Bahn aufzustellen und eine neue Deckenbeleuchtung zu installieren. Die Strahler sind noch nicht optimal eingestellt.

So bald es wärmer wird, werde ich den Raum natürlich auch himmelblau streichen. Im Moment jedoch ist es noch zu kalt.

Bild

Die vordere Zunge mit dem Fiddleyard misst etwa 2,00m x 0,80m. Wenn ich mir hier ein passendes Gestell baue, so das die Modulkasten der Waldbahn zusammengebaut, ohne eigene Füsse auskommen, könnte ich die Minitrix Anlage darunter auf meiner rollbaren Kiste lagern und bei Bedarf her vor holen, sowie die Arnold N Anlage über dem Fiddleyard ( + 50 cm , also 1,30m vom Boden aus, bis 0 Ebene Arnold Anlage ) platzsparend aufständern. Damit hätte ich im Raum 2 noch mal ca 2,5m² Platz für die in Planung befindliche Fleischmann N Anlage

Bild
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo zusammen,

hiermit habe ich den alten Baubericht, mit allen Bildern wieder in leicht komprimierter Form wieder hergestellt und aktualisiert.

Vor kurzem habe ich gebraucht eine H0e Anlage, gebraucht erstanden. Diese Anlage stricke ich gerade zu Segment / Module selber Norm, wie meine Module hier um. Doch dazu mehr in einem anderen Thema, sofern es überhaupt jemand interessiert.
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Manuel Keller »

-Doppelpost-

Mit Euer Software hier muß ich mich wohl erst mal ein wenig anfreunden. :roll:
2095.015
Beiträge: 163
Registriert: 6. März 2012, 18:34

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von 2095.015 »

Bitte zeigen, das Interesse ist immer da.

Lg, Heinz
Zillerkrokodil
Beiträge: 369
Registriert: 4. März 2004, 21:26
Wohnort: Hall in Tirol

Re: rumänische Waldbahn

Beitrag von Zillerkrokodil »

Hallo Manuel !

Danke für die Wiederherstellung Deines Thread über Dein rumänisches Waldbahnprojekt .

Das Durchsehen ist einfach herrlich .

Ich bin schon auf die weitere Entwicklung und des Ausbaues Deines Projektes gespannt .


LG

Zillerkrokodil
Antworten