Schmalspurbahnen in Griechenland

Alle Schmalspurbahnen, die nicht in die oberen Schemen passen.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
Out of the box
Beiträge: 337
Registriert: 7. Juli 2018, 19:20
Wohnort: Wien

Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von Out of the box »

Hallo Freunde,

ich habe wieder mal was Spannendes auf YouTube gefunden. Es handelt sich um die 750mm Zahnradbahn von Diakopto nach Kalavrita.

Hier gibt es eine tolle Streckenführung mit vielen Tunnels, überhängenden Felswänden, Stahlbrücken und kleinen Stationen. Neben einer restaurierten Dampflok, die für Museumsfahrten bereit steht, gibt es moderne Dieselgelenktriebwagen von Stadler und alte 4-achsige Elektrotriebwagen (mit Stangenantrieb), die mangels Oberleitung von einem zweiachsigen Dieselaggregat mit Strom versorgt werden. Dahinter läuft dann ein 4-achsiger Steuerwagen. Diese Garnituren sehen echt nett aus.

Hier ein paar Informationen dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrec ... 3Kalavryta

https://www.youtube.com/watch?v=crC9Ed1jnVc Aufnahmen von der Strecke Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=6YlYPn1YliA Aufnahmen von der Strecke Teil 2

https://www.youtube.com/watch?v=kZxB4qa35-s Die Überstellung eines renovierten Personenwaggons von Athen nach Kalavrita, mit anschließender Probefahrt.

https://www.youtube.com/watch?v=6AYtD1c-QrE Und hier die gesamte Strecke aus der Lokführerperspektive.

Griechenland hat (bzw. hatte) aber auch noch andere Schmalspurbahnen, meist in Meterspur, die häufig mit alten amerikanischen 6-achsigen Dieselloks von Alsthom oder AlCo bespannt sind.

Hier ein bisschen Verschub im zentralen Schmalspurdepot von Athen (mit Drehscheibe): https://www.youtube.com/watch?v=YhcMLghrHS4

Und hier Schmalspurzüge bei Kalamaki, teilweise mit Doppelbespannung und 9 Wagen: https://www.youtube.com/watch?v=rX_nC5Cz9XU

Und es gibt noch viel mehr. :grin: Vielleicht dient das dem einen oder anderen von euch als Anregung zum Nachbau von Streckenabschnitten oder Fahrzeugen.

Viel Spaß beim Anschauen.
Liebe Grüße, Wolfgang.
Geri
Beiträge: 95
Registriert: 11. August 2020, 14:03

Re: Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von Geri »

Danke Wolfgang für den tollen Fund!!
Hab mir Teil 1und Teil 2 angesehen!
abenteuerliche Streckenführung, tolle Brücken und Tunnel, faszinierend wie und wo man überall Gleise verlegen kann
Ich nehme an, dass der Antrieb in dem kleinem Waggon zwischen den beiden Garnituren ist, das ist ja megaspannend, hab ich persönlich noch nie gesehen :lol:

Wäre mal ein schönes Ausflugsziel, wenn man schon in Griechenland ist :hechel:

lg Geri
Out of the box
Beiträge: 337
Registriert: 7. Juli 2018, 19:20
Wohnort: Wien

Re: Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von Out of the box »

Hallo Geri,

als ich diesen Bericht erstellt habe, hatte ich eh an dich und deine Überlegungen zur Tunnel- und Galeriegestaltung gedacht :grin:
Ich nehme an, dass der Antrieb in dem kleinem Waggon zwischen den beiden Garnituren ist
Das ist richtig. In dem zweiachsigen Gefährt ist ein Dieselmotor, an den ein Generator fix gekoppelt ist. Dieser erzeugt den Strom für den Triebwagen (das ist der, der den Stangenantrieb a la ÖBB 2095 hat) - das gleich aussehende Fahrzeug auf der anderen Seite des Dieselaggregates ist ein Steuerwagen.
Die Bahn hatte zwar elektrische Triebwagen bei Billard und später bei Decauville bestellt, aber dann fehlte das Geld für eine Elektrifizierung der Strecke. Deswegen wurden die Generatorwagen bestellt. Sehr kurios... :roll:
So ähnlich geht oder ging es offenbar bei vielen anderen griechischen Bahnstrecken zu. Man liest von Strecken, die nur zum Teil elektrifiziert wurden und deshalb mit Dieselloks bedient werden. Und sollte man (nach vielen Jahren) den Lückenschluss bei der Oberleitung endlich doch schaffen, muss die alte Fahrleitung, obwohl nie benutzt, wieder erneuert werden, weil sie wohl bis zur Unbrauchbarkeit oxidiert ist. Andere Strecken wurden aufwändig grunderneuert und dann nicht mehr in Betrieb genommen. Kontrollbehörden scheint es da nicht zu geben...

Einen guten Reisebericht gibt es zum Beispiel hier: https://www.h0-modellbahnforum.de/t3404 ... uhren.html
Und noch mehr Bilder hier: https://gartenbahn.at/plugin.php?menuid ... erie_id=22

Gute Unterhaltung.
Liebe Grüße, Wolfgang.
ngfreak09
Beiträge: 100
Registriert: 1. April 2014, 15:15

Re: Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von ngfreak09 »

Hallo Freunde,
wen es wundert, dass auf (und neben) der Trasse oft Personen zu sehen sind: die Trasse ist ist abschnittsweise auch offizieller Teil eines griechischen Fernwanderwegs.
Eine weitere Besonderheit ist, dass es sich bei dieser Bahn um die weltweit einzige Zahnradbahn mit 750 mm Spurweite handelt.

Grüße aus dem Bergischen Land und bleibt gesund

Georg
penzing1140
Beiträge: 1529
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Re: Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von penzing1140 »

Schoenen guten Nachmittag aus Wien
750 mm - nicht einmal bosnische - und dazu wie ich bei den Weichen sehe doppelte Lamelle, das ist vermutlich auch bei 1:22,5 nicht realisierbar oder ??
mfg
josef aus Penzing
papadopoulus
Beiträge: 21
Registriert: 4. Mai 2012, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Schmalspurbahnen in Griechenland

Beitrag von papadopoulus »

Guten Abend,
Von der Firma Signalmeister gab es die neuen Garnituren der Strecke Diakopto nach Kalavrita in H0e.
Eine davon steht zum Glück bei mir auf der Anlage..... :smile:
K1600_IMG_20190402_210531.JPG
K1600_IMG_20190722_194148.JPG
Es gibt ausserdem den Bahnhof und den Lokschuppen von Kalavrita in H0.
Zufinden ist er bei Modelling Center https://www.modellingcentre.gr/portfoli ... n-building

Nicht nur die Strecke Diakopto nach Kalavrita ist ein Traumziel, bei Volos gibt es noch die Schmalspurbahn von
Ano Lechonia nach Milíes (Pilion Bahn)
https://de.wikipedia.org/wiki/Pilionbahn
https://www.hellenictrain.gr/en/pelion- ... ical-route

und die Meterspurstrecke von Katakolo nach Olympia
https://www.katakolon.org/katakolon-train/

LG
Papadopoulus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten