JZ83 aus Skapa-Bausatz

Für Anregungen/Vorstellungen/Tipps, Tricks & Hinweise.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
Dampflokfahrer
Beiträge: 242
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Dampflokfahrer »

Hallo Schmalspurer,

mein Beitrag ist längst überfällig, denn ich baue schon viele Wochen an einem Bausatz aus 3D-gedruckten Teilen von Skapa für die JZ83. Damit habe ich wieder eine gute Ausrede, warum es an der Uh nicht weitergeht ...

Meine Variante der 83er stammt aus der von Jung gelieferten Serie. Peter Bull hat mir für diesen Zweck den Schornstein Vorbildgerecht weiter vorn auf der Rauchkammer platziert. Sonst basiert mein Teilesatz auf dem Bausatz für die Variante von Krauss/Linz.
Der Teilesatz lehnt in vielen Punkten an die Zillertallok ZB4 an. Deswegen und weil ich mich für die 83 052 entschieden habe, müssen viele Details angepasst werden. Die 052 hat -wie ich im Verlaufe des Baus feststellte- viele Eigenheiten, denen ich zumindest möglichst gut Rechnung tragen möchte. Ich möchte später noch eine Lok aus der Serie von Duro Dakovic bauen. Manche Bauteile habe ich gleich für beide Lokomotiven modifiziert, weshalb mitunter zweimal das gleiche Bauteil auf den Bildern zu sehen ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dampflokfahrer
Beiträge: 242
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Dampflokfahrer »

Der Tender enspricht jenem der ZB4. Er hat entsprechend drei Lampen und zugehörige Stromleitungen. Außerdem fehlt ihm der charakteristische Aufsatz, an dem die 83 052 von den anderen Maschinen zu unterscheiden ist. Das gedruckte Teil war in meinem Fall nur bedingt rollfähig, weshalb auf innengelagerte Achsen im Messingblock umgebaut wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dampflokfahrer
Beiträge: 242
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Dampflokfahrer »

Die Lok selbst nimmt inzwischen auch Gestalt an. Das Fahrwerk stammt von Roco. Hier muss der Rahmen vorne abgepasst werden. Mit dem Umbausatz von Micromotors wurde ich nicht glücklich. Ich habe den längeren 1020er Motor von Tramfabriek eingebaut und eine neue größere Schwungmasse gedreht.
An der Rauchkammer war Nacharbeit nötig. Der Schornstein ist aus Messing passend für die 052 neu erstellt worden. Inzwischen tummeln sich immer mehr Messingteile am Kessel.

Leider werden fast alle meine Fotos von der Software des Forums auf den Kopf gedreht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Dampflokfahrer am 10. Juli 2024, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Zillertalbahn002
Beiträge: 216
Registriert: 13. Oktober 2015, 20:16
Wohnort: Niederlände

Re: JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Zillertalbahn002 »

Guten Abend,
Der Lok schaut sehr gut aus! Bin gespannt wie sie fertig lackiert aussieht! Ich wüsste gar nicht das einigen Loks den Schornstein weiter nach vorne haben.

Einer Frage, woher hast du den Messingschornstein und Vakuümejector? Ich habe ein roco Mh.6 mit neue Schilder als Zillertalbahn 83-076, und mit so ein grössere Vakuümejektor und schönere 83er Schornstein wird sie besser sein als mit die original Roco-teile :grin: :grin:
Mit freundlichen Grüße,
Mark
Zillertalbahn002
treinwagon12@gmail.com
Niederlände
https://myalbum.com/album/TbNrv7fJnYE9
Dampflokfahrer
Beiträge: 242
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Dampflokfahrer »

Danke Mark. Es gibt noch einige kniffelige Ecken bevor ich fertig werde. Mit der Lackierung ist nicht zu bald zu rechnen.

Die kleine Messingpfeiffe stammt von Railboys. Die beiden anderen Teile habe ich an der Drehbank gefertigt.
Ich würde Dir den Skapa-Schornstein aus Kunststoff schenken. Aber der Roco-Schornstein ist meiner Ansicht nach schöner als der aus dem Bausatz.

Grüße
Andreas
Zillertalbahn002
Beiträge: 216
Registriert: 13. Oktober 2015, 20:16
Wohnort: Niederlände

Re: JZ83 aus Skapa-Bausatz

Beitrag von Zillertalbahn002 »

Hallo Andreas,
Danke für dein Antwort, aber die original Skapa-schornstein brauche ich nicht, wie du sagst, dann ist der Roco schöner als die von Skapa :lol:
Mit freundlichen Grüße,
Mark
Zillertalbahn002
treinwagon12@gmail.com
Niederlände
https://myalbum.com/album/TbNrv7fJnYE9
Antworten