H0e Wälderbähnle

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Schmalspurnagler
Beiträge: 267
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Umzug und Umbau

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo Tony

Freut mich, wenns bei Dir schmalspurmäßig vorwärts geht. Und umbauen lässt sich meistens nicht vermeiden, wenn die Anlage den Standort wechselt.
Bei mir ist die MzB auch umgezogen, was natürlich viel Arbeit nach sich zieht. Nicht nur das Schleppen von Möbeln und Anlagenteilen.
Und so werden auch Teile geändert und neu geplant und gebaut, um in Zukunft viel Fahrspass zu haben.
Neue Füße zum aufstellen und die Stromversorgung mit Bananensteckern ausrüsten sind die einfachen Sachen gewesen.
Also , wünsch Dir noch viel Spass und Freude beim werkeln an Deiner Passion.

liebs Gruessle, Manfred
GSB
Beiträge: 2170
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Tony,

das mit nem Umzug steht mir wohl demnächst auch bevor :äh: - hoffe mal ich kann dann auch einige Teile der alten Anlage auf die neue retten... 8-[

Leider ist es bei mir bisher halt nicht in Modulen, bis auf den Endbahnhof. :rolleyes:

Zur Rostfarbe von Revell noch den Tip da Lederbraun (und ggf. andere Farbtöne) mit reinzumischen - dann wirkt es nicht mehr so "violettstichig" auf den Fotos. :wink:

Der Schotter sieht gut aus! :grin:

Gruß Matthias
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

Beitrag von Tony26 »

Rollmaterial und Streckenbau

Hallo Leute ich hab wieder etwas an meiner Bregenzerwald Bahn gebastelt, was ich euch nicht vor enthalten will, und ich habe es endlich geschafft die Gleise
fertig zu Verlegen, Bemalen und Schottern.



Als erstes hab ich an meinen 3 Güterwagen gebastelt und diese mit Kohle beladen wo noch 2 weitere in Planung sind.


Bild

Bild




Dann wurde der "Rieden Tunnel" angepasst und mit Gips gestaltet und als alles passte Bemalte ich das ganze und Schotterte alles, was sehr Aufwändig war aber der Aufwand
hat sich gelohnt und das Ergebnis kann sich sehen lassen, leider wirkt das Grau auf dem Foto durch den Blitz ziemlich hell :-?



Bild

Bild



Da ich schon am Tunnel mit Gips tätig war hab ich die Grundfläche meines ersten Lokschuppens auch gleich mit in Angriff genommen.



Bild

Bild



Im Laufe der Zeit hab ich dann meine Gleise fertig Verlegt, es entstand "mein Bahnhof Bezau" wie ich ihn mir Vorstelle als Umschlagplatz,
Hauptsächlich für Holz mit einem Kleinen Lokschuppen der noch zusammen gebaut werden muss. :rolleyes:
Jetzt fehlt nur noch der Strom für die Eröffnungsfahrten :grin:



Bild

Bild

Bild



freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
Zuletzt geändert von Tony26 am 25. Juli 2023, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Manuel Keller
Beiträge: 443
Registriert: 13. Dezember 2013, 13:36
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Manuel Keller »

Hallo Toni,

da ich auch gerade erst mit H0e angefangen habe, ist auch für mich Dein Beitrag sehr interessant. Dein Rollmaterial gefällt mir sehr, vor allem ich hab auch einen Hang zu österreichischem Rollmaterial. Irgendwann, wird es bei mir auch mal eine U geben, auch wenn sie nicht wirklich zu meiner Waldbahn paßt.
In Spur G hab ich mich aber schon eine längere Zeit mit St.LB befasst und einiges gebaut gehabt.

Der extrem grell Grünton, würde ich an Deiner Stelle aber wirklich abändern, wenn später mal die Landschaft durchgestaltet ist, wird das negativ ins Auge fallen. Lieber eine gedeckte Farbe.

Dein Bahnhof und das Konzept an sich gefällt mir sehr gut.
GSB
Beiträge: 2170
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Tony,

na biste ja ein ganzes Stück weitergekommen. :grin:

Gruß Matthias
Vorarlberg-Express
Beiträge: 16
Registriert: 2. Januar 2019, 17:23

Beitrag von Vorarlberg-Express »

Hallo Tony,
Wow, das sieht wirklich gut aus, was du gerade baust! Und hast Platz zum großzügig bauen. Bist du eigentlich bei der Wälderbahn aktiv?

Viele Grüße

Gerhard
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

Beitrag von Tony26 »

Streckenbau

Hallo Leute, lang ist es her seeeehr lange, dass ich hier was gepostet habe, aber ich habe meine Modellbahn nicht aufgegeben. Ich hab wieder etwas gebastelt, zwar war mehr Fahrbetrieb wie Baufortschritt, aber waren auch ein paar Sachen zu machen im Gleisbau, nachdem ich 2 Gleisschäden im Tunnel hatte. :wall: Wo leider nicht so einfach zu reparieren waren, aber ich habe es gemeistert. :biggrin:

Durch den vielen Fahrbetrieb haben nach der Reihe auch meine alten Liliput Motoren den Geist aufgegeben, dadurch stehen bei 3 Loks eine neue HU an mit Kesseltausch (Motor) und bekommen irgendwann einen besseren Decoder mit Powerpack, im Raum steht auch Sie einzuschicken und mit Sound auszurüsten, da der Betrieb mit Sound natürlich 10-mal mehr Spaß macht.

Es gab auch noch ein paar Neuanschaffungen im Fuhrpark, aber die werde ich euch ein anderes mal vorstellen. :razz:

Zu letzt hab ich mir auch noch Grenzsteine gebastelt aus Streichhölzer, da mir die im Internet angebotenen einfach zu teuer waren, finde ich ist es eine tolle Lösung geworden und das Ergebnis finde ich kann sich sehen lassen.


Bild

Bild

Und @gerhard , ja ich bin aktiv beim Wälderbähnle :hehe:

freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
penzing1140
Beiträge: 1508
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von penzing1140 »

Schoenen guten Morgen aus Wien Penzing

Der Abschnitt gleisb au wird bei Dir nur kurz beleuchtet. Roco H0e und Oberflurantriebe.
Wir haben vor mehr als 30 Jahren Krimml mit Bemo und Liliput gebaut, und dann noch einen 180° Bogen aus
dem Natterbachtal.
Jetzt wollten wir eine Erweiterung machen, und haben ein paar 3-Schienenweichen Tillig gekauft. Sauteuer! und Federnzungen. Antrieb amerikanische Unterflur - da verbiegen sich die Stelldraehte.
Hast Du da vielleicht noch eine andere Erfahrung? Ich fuerchte dass wir die Bemoschienen austauschen muessen. Die zerfallen schon auf dem Tisch. Ich habe mir vor 15 Jahren ein grosses Buen H0m Flex gekauft, da liegen schon ein paar 100 Schwellen herum.
Und jetzt wollten wir zumindest 2 Gleise in Krimml auf Stahlschwellen umbauen - hast Du da vielleicht Erfahrung
mfg
Josef, Wien penzing
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von Tony26 »

penzing1140 hat geschrieben: 28. Juli 2023, 09:08 Schoenen guten Morgen aus Wien Penzing

Der Abschnitt gleisb au wird bei Dir nur kurz beleuchtet. Roco H0e und Oberflurantriebe.
Wir haben vor mehr als 30 Jahren Krimml mit Bemo und Liliput gebaut, und dann noch einen 180° Bogen aus
dem Natterbachtal.
Jetzt wollten wir eine Erweiterung machen, und haben ein paar 3-Schienenweichen Tillig gekauft. Sauteuer! und Federnzungen. Antrieb amerikanische Unterflur - da verbiegen sich die Stelldraehte.
Hast Du da vielleicht noch eine andere Erfahrung? Ich fuerchte dass wir die Bemoschienen austauschen muessen. Die zerfallen schon auf dem Tisch. Ich habe mir vor 15 Jahren ein grosses Buen H0m Flex gekauft, da liegen schon ein paar 100 Schwellen herum.
Und jetzt wollten wir zumindest 2 Gleise in Krimml auf Stahlschwellen umbauen - hast Du da vielleicht Erfahrung
mfg
Josef, Wien penzing
Hallo Josef,

Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, ich fahre ganz einfach auf Roco H0e Gleisen und schalte die Weichen manuell mit Oberflurantrieb, wie du richtig gesehen hast.
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

H0e Wälderbähnle

Beitrag von Tony26 »

Rollmaterial

Es war wieder mal so weit, neues Rollmaterial wurde angeschafft. Der Dienstwagen der BWB kam in meine Sammlung.

Auch der Dienstwagen der Stlb für meine 2 Stromlinienwagen war mit dabei und macht ein schönes Bild in der Sammlung finde ich.

Bild

Bild



Auch ein 4ter offener Güterwaggon kam dazu, damit mein geliebter Kohlezug noch mehr Material transportieren kann.

Bild

Da mir der Holztransport, wie es auch früher auf der Ybbstalbahn üblich war, auch mir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht zaubert :biggrin: kam ein Jaffa 4Achser auch noch auf die Anlage. Der aktuell noch mein Holzzug und die Stromlinienwagen unterstützt, geplant ist mal das auch irgendwann weitere Waggons und Loks aus dem Ybbstal kommen und diese dann bei mir ihre Runden ziehen.

Bild

Bild

Bild

Mein größtes Highlight der letzten Jahre war die Neuauflage der BWB Loks und 4Achser aus den 70er - 80er Jahren der BWB so kamen 3 Personenwagen und eine 2095.06 mit Licht und Sound zu meinem Fuhrpark hinzu. :wink: :pro:

Bild

Bild

Bild

Bild


freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
Zuletzt geändert von Tony26 am 11. November 2023, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Modeller
Beiträge: 1169
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von Modeller »

Servus Tony,

eine sehr schöne Mischung mit den Fotos der Originale. Super - bitte weiter so.
Bild
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
GSB
Beiträge: 2170
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von GSB »

Hallo Tony,

schön zu sehen, dass du wieder aktiv bist! :hello:

Ja die Roco 2095 sind schon echt top von Fahrverhalten & Optik. :grin:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn

Bild
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

H0e Wälderbähnle

Beitrag von Tony26 »

Faszination Modellbau Friedrichshafen 2023

Hallo Leute es gab wieder Personal für meine Bregenzerwald Bahn, was ich euch nicht vor enthalten will, auf der Modellbau Messe Friedrichshafen wurden Rangschierer eingestellt für meine Anlage, wie ich finde machen sie einen tollen Job so wie es sich gehört :grin:

Auch konnte ich in ein Foto mit der Eisenbahn Legende Hagen von Ortloff machen, was mich sehr gefreut hat, Grüße gehen raus :grin: :hello:

Auch ein Gruß geht raus an Richard und sein Team von den Modellbahn-Freunden Oberland und ein Dank für das tolle Gespräch mit euch, es hat mich sehr gefreut :-D :hello:

Und ein Danke auch an das Team der Bregenzerwald Museums-Bahn für euren Messe-Stand und euren Einsatz in diesen Tagen, wir sehen uns zum Dienst bei den Nikolauszügen :pro:


Bild

Bild

Bild


freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

H0e Wälderbähnle

Beitrag von Tony26 »

Nikolaus im Haus und Landschaftsbau

Hallo Leute, spät aber doch nun auch mal wieder etwas von mir. Da ich abgewartet habe das abload.de wieder ihre Plattform freigibt zum Fotos hochladen und sie aber jetzt verkündet haben das bis auf Weiteres es nicht mehr möglich ist hab ich jetzt zu einer anderen Seite gewechselt, dadurch kommt auch erst jetzt mein Beitrag.

Anfang Dezember stand viel Arbeit bei der Museumsbahn an mit den Nikolauszügen, bei winterlichen Verhältnissen gab es jede Menge zu tun und das Wälderbähle Team hatte trotz allen Umständen alles gemeistert, ein Dank von meiner Seite für die starke Leistung!!! Aber auch auf meine Modellanlage schaffte es der Nikolaus und brachte die Augen von klein und groß zum Leuchten. :smile:

Auch der Adventskalender durfte natürlich nicht fehlen. :lol:



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Auch am "Rieden Tunnel" wurde gearbeitet und so nimmt auch mein Tunnel Segment langsam Gestalt an. Die Tunnel Portale wurden gestaltet, Pfeifsignale wurden aus alten Schienen Stücken hergestellt und alles bekam etwas Farbe. Auch der Wanderweg nimmt langsam seine Form an und ich hoffe das alles so wird wie ich es mir Vorstelle. :-D



Bild

Bild

Bild

Bild



freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
Zuletzt geändert von Tony26 am 8. Januar 2024, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
GSB
Beiträge: 2170
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von GSB »

Hallo Tony

wieder was gelernt - ist bei euch in Österreich wohl nicht die P-Tafel wie bei uns: :wink:
Pfeifsignale wurden aus alten Schienen Stücken hergestellt
Der Nikolauszug ist schön umgesetzt. :biggrin:

Sind die Tunnelportale diese neueren Schmalspurportale von Noch aus Hartschaum? :?: Könntest du da bitte mal noch Bilder mit Lok & Wagen machen, um die Größe abzuschätzen? Passen da auch Lupo & Niederflurwagen durch? :think:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn

Bild
Tony26
Beiträge: 58
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:39
Wohnort: Feldkirch

Re: H0e Wälderbähnle

Beitrag von Tony26 »

Ja sind die Portale von NOCH, gehen sich bei mir gerade so aus. ich schicke dir Bilder per PN

freu mich über Kommentare bis zum nächsten Mal
mfg Tony
Antworten