KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

So , wie versprochen , der Rest der Veränderungen bis gestern :
Viel Spaß beim anschaun. :hechel: :grin: :lol:

Im Februar 21 war es an der Zeit , sich um den weiteren Ausbau der Oberleitung zu kümmern.
Nach einem passenden Bild in der umfangreichen Literatur fertigte ich dann ein weiteres Tragwerk für die Ausweiche an . Besorgtes Material von Sommerfeld und Schienenprofile wurden dabei verwendet.
Bild

Das Tragwerk an seinem Platz mit hoffentlich bald verlöteten Fahrdraht. Dann kann endlich mit ausgefahrenem Panto in die Ausweiche gefahren werden. :lol:
Bild

Im März kam die Sonne und ermöglichte mir ein Bild vom bunten Herbst.
Verkehrte Welt. Ich hab doch Frühling auf der Anlage .
Bild

Der jetzt aktuelle Plan , wie die Anlage am 02. & 03. Oktober 21 in Amstetten auf der Arge Schmalspur betrieben werden wird . Ihr seid dazu herzlich eingeladen .
Voraussetzung : Wenn Corona mitmacht . :quarrel: :rofl: :rofl:
Bild

Es war mal wieder Zeit für ein Bsüchle !!!! Ein eingefleischter Dieselfan , Jochen , kam mit seiner 2094er vobei zum ausgiebigen Fahren. Eine verdieselte 1099 der MzB .
Bild

Er hatte auch eine Ladung geänderter Güterwagen im Rucksack mit , die einen ganz anderen Güterverkehr auf der Bergstrecke ermöglichten , wie er in der Realität war . Die Zeit verging leider viel zu schnell .
Bild

Aber auch unser GSB - Bahner Matthias hat seine Spuren hinterlassen , als er die Mariazellerbahn besuchte . Das kommt dabei heraus , wenn man seine Steinchen liegen läßt. Ein 8000 Teile Puzzle in Miniatur .
Ein Virus ohne Chance auf Heilung , die wir hierbei aber sowieso nicht wollen . Ausgelebte Süchte machen happy .
Bild

Das ist jetzt der Stand , wie die Bahn sich entwickelt hat . Ich geb Euch mal ein Versprechen :
Es wird wieder weitergebaut an der Strecke, mal in Bäume und Sträucher , mal in Fahrdraht , mal Strecke . Und in die eine oder andere Überraschung , die es vielleicht noch rechtzeitig zur Ausstellung schafft .

Viel Spaß beim betrachten , liebs Gruessle und bleibt gesund .
Bis zun nächsten mal . Manfred
Mc Hydro
Beiträge: 70
Registriert: 26. Juni 2011, 09:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Mc Hydro »

Hallo Manfred,
ich bewundere mal wieder Deinen Fleiß und Deine Geduld beim Steine-Puzzeln.
Wie man schön sieht, lohnt es sich: das Ergebnis spricht für sich! Beide Daumen nach oben!

So betrachtet ist es dann ja gut, dass Petrus den Landwirten viel überfälligen Regen beschert und dass bei der EM die Würfel jetzt frühzeitig gefallen sind: dann hat man wieder mehr Zeit zum Basteln ;-)

An dieser Stelle ein Gruß an unsere Schmalspurfreunde aus Österreich und der Schweiz: Eure Elf-en haben fantastisch leidenschaftlich und engagiert gespielt. Auch hier wieder: es hat sich gelohnt und das beeindruckende Ergebnis spricht für sich.
Gratulation!

(Mehr sag' ich besser nicht dazu, zumal ich kein großer Fußball-Fan bin. Sowieso verstehe ich den ganzen Hype nicht recht . Es ist doch von vornherein klar, dass von den 24 Mannschaften am Ende nur eine gewinnt und demzufolge 23 Nationen zwangsläufig früher oder später tief enttäuscht sein müssen. Wieso tun sich so viele Fußball-Fans die absehbare Enttäuschung freiwillig an?
Da sind doch Modulbau, Musizieren, oder gemeinsam Radfahren bzw. Wandern ganz eindeutig die besseren Hobbys. Da ist jeder Teilnehmer ein Gewinner. Oder nicht?)


In diesem Sinne vielen Dank für die schönen Bilder und allen ein vergnügliches und erfolgreiches Basteln
Jochen
Mc Hydro
Beiträge: 70
Registriert: 26. Juni 2011, 09:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Mc Hydro »

Ach so: ich hoffe es hat jetzt niemandem die Fußnägel hochgezogen beim Anblick der Freelance-Garnitur.

Zu Eurer Beruhigung: auch ich genieße es, wenn z.B. bei einer Ausstellungsanlage jedes Detail stimmt und dann auch darauf geachtet wird, dass auch die Fahrzeuge vorbildgetreu zusammenpassen.

Wenn man aber über Jahrzehnte hinweg seinen Fuhrpark nach und nach erweitert, dann gibt es so viele Änderungen beim Vorbild und dementsprechend beim Angebot der Hersteller, dass früher oder später Fahrzeuge zusammenkommen, die nicht zusammenpassen. Wenn man es ganz genau nimmt, dann müsste man sich bei jeder Epoche, die man nachbilden möchte, auf eine Jahreszahl festlegen. Und ja, das hat schon auch seinen besonderen Reiz. Es macht Spaß, sich dadurch intensiv mit der Literatur zum Vorbild zu beschäftigen.

Beim Blick auf andere Regionen stellt man dann schnell fest, dass jede Bahn ihre Vor- und Nachteile hat, was die Nachbildung im Modell betrifft. Bei der einen gefallen die interessanten Güterverkehre, bei der anderen die Nostalgiezüge, bei der dritten die gefälligen (landes-)typischen Standard-Personenwagen und bei der vierten die modernen Wendezug-Garnituren.
Dann liegt der Schritt nahe, sich eine fiktive Bahngesellschaft auszudenken, die sich thematisch stark an eine der Vorbild-Bahnen anlehnt, aber eben auch die Sahnestücke (Fahrzeuge und Betriebskonzepte) der anderen Bahnen integriert.
Damit kann man dann nach seinem Gusto einen Fahrzeugpark zusammenstellen, der entsprechend dem fiktiven Vorbild "stimmig" ist.

Ein leuchtendes Beispiel hierfür ist für mich die GSB von Matthias. Gefällt mir super! Stringent umgesetzt und sieht einfach toll aus :pro:

Andererseits wollte ich nicht ganz so "radikal" vorgehen. Und um mir die interessante Beschäftigung mit dem Vorbild zu bewahren, sollte ein starker Vorbild-Bezug erhalten bleiben. ÖBB-Loks und ÖBB-Personenwagen verkehren im Nostalgiebetrieb. Als moderne Lok darf der Lupo (2096) in werbewirksamen Lackierungen nicht fehlen. Die Güterwagen sollen moderne Wagen sein, die die LKW-Konkurrenz nicht fürchten müssen. Sie bilden betrieblich den Güterverkehr auf den Steiermärkischen Landesbahnen nach und sind umgespurte Meterspurwagen oder Wagenumbauten.

Langer Rede kurzer Sinn: ich bin absolut begeistert von Manfreds kompromissloser Umsetzung der Mariazellerbahn. Einfach sagenhaft, die frühere Glanzzeit der MzB im Modell wieder vorbild- und naturgetreu aufleben lassen zu können.

Und mir gefällt es, wie er darüber hinaus die Option für eine andere Zukunftsvision der MzB ergänzt. Also nicht den radikalen Bruch mit der Vergangenheit (NÖVOG und Himmelstreppe), sondern die betrieblich interessante Fortführung des Güterverkehrs und die fiktive Modernisierung des Fahrzeugparks mit stärkerer Anlehnung an die Tradition.

Schön auch, dass er trotz aller Akribie so tolerant ist, bei Gastfahrzeugen auch mal fünfe gerade sein zu lassen.
So machen Modellbau und Modulbau Spaß.

In diesem Sinne: viel Freude mit unserem Hobby
Jochen
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von GSB »

Hallo Jochen,

freut mich sehr, wenn Dir meine "private Privatbahn" so gut gefällt! :-D

Hatte sich in den 80ern einfach so entwickelt, da das Großserienangebot in H0e ja sehr bescheiden war. :-? Aus Liliput 2095 ÖBB, Bemo V51 DB, Bemo V22 SWEG, Bemo Schweineschnäutzchen Privatbahn, Liliput U DR und Bemo FO/RhB lies sich halt nur halbwegs glaubwürdig eine Privatbahn kombinieren. Bemo hatte es ja mit seiner NKB werkseitig vorgemacht :lol: - und hätte es damals die hellgrüne NKB-V51 beim Händler gehabt, hätte ich vermutlich die anderen Fahrzeuge in das Design umlackiert statt dem gelb-lichtgrauen GSB-Design. :wink:

Aber Dein Konzept ist auch sehr stimmig :grin: und die verdieselte 1099 sowieso mein Geschmack! :hehe:


Hallo Manfred,

ja ja, die lieben Einzel-Pflastersteinchen... :-D Absolut mediativ, die zu verlegen - da kann man herrlich abschalten & entspannen. 8-[

Sieht echt super aus, insbesondere auch mit den Echtholz-Schwellen daneben! :pro:

Aber auch Dein selbstgefertiges Oberleitungs-Tragwerk ist beeindruckend. :-o

Hoffe mal, es klappt mit der Schmalspur-Expo! :cool:

Gruß Matthias :hello:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn

Bild
penzing1140
Beiträge: 1463
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von penzing1140 »

Schoenen guten Nachmittag Matthias
feiert die Schmalspur-Expo heuer wieder eine Auferstehung? Vielleicht im Grödner Tal? Bin ja seit langem von meinem Studiumkollegen eingelagen nach Brixen oder Obereggen oder so - was halt meine kaputten Hüften noch mitmachen. Ich war zu letzt in Lunz am See - das ist schon Ewigkeiten.
mfg aus Wien Penzing, Josef
Mc Hydro
Beiträge: 70
Registriert: 26. Juni 2011, 09:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Mc Hydro »

Hallo Josef,

ich bin zwar nicht Matthias (dessen GSB-Fahrzeuge mir so saugut gefallen :grin: ),
dennoch:
Die Schmalspur-Expo ist für 2021 in Amstetten geplant.
Hier ist der Link: https://www.arge-s.de/

Aber VORSICHT:

1. ist das NICHT das Amstetten im Mostviertel an der Westbahn ;-),
sondern das Amstetten (Württemberg) auf der Schwäbischen Alb an der Geislinger Steige.
Beide Amstetten liegen zwar grob gesagt ungefähr gleich weit von der Donau entfernt :hehe: , aber . . .

und

2. ist natürlich die aktuelle Corona-Situation entscheidend.
Deshalb am besten vorher nochmal auf der Homepage nachsehen.

Viele Grüße an die schöne blaue Donau nach Wien
Jochen
penzing1140
Beiträge: 1463
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von penzing1140 »

Ja das ist das wuerttembergische nach der endung. Aber dort faehrt glaube ich schon lange nichts mehr. Stehen dort noch Fahrzeuge auf dem Sockel oder gibt es nur Fotodokus? Werde mal meinen Bekannten in Wangen fragen ob der Zeit hat sich was anzusehen.
mfg aus Penzing, Josef
rwer
Beiträge: 619
Registriert: 28. Januar 2010, 12:28
Wohnort: Gernsheim

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von rwer »

Hallo Freunde der Schmalen Spur, noch nie was von den Ulmer Eisenbahnfreunden UEF gehört? Die betreiben die Strecke Amstetten-Oppingen der ehemaligen Strecke Amstetten-Laichingen. (1000) Da fährt / bewegt sich sehr wohl was, wenn das große C es zulässt. Auf der "anderen Seite der großen Bahn" gibt es die Strecke Amstten-Gerstetten (Normalspur)
mit Gruß aus Gernsheim
Rainer :grin:
Bild
rwer
Beiträge: 619
Registriert: 28. Januar 2010, 12:28
Wohnort: Gernsheim

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von rwer »

mit Gruß aus Gernsheim
Rainer :grin:
Bild
Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo zusammen , liebe Schmalspurfreunde

Hallo Jochen
Hab ich mir gedacht , das Dir das Steinle-Puzzle gefällt. Du bist herzlich eingeladen , Deine Diesel am Wartehäusle zu parken , um die Güterwagen abzufahren . Ich bleibe ein Fan von Oberleitungsloks . Vielleicht auch mit einem kleinen Akkusatz für nicht elektrifizierte Streckenteile .

Hallo Matthias
Ich denke mal , Dich juckt es in den Fingern beim Anblick des Bahnsteigs . Ich hoffe auch , das es klappt mit der Schmalspur-Expo . Da werde ich wohl den Bahnsteig voll fertig pflastern und meine Freunde die Züge fahren lassen . Du kannst also Deinen Lupo mitbringen .

Hallo Josef
Gefällt Dir der Fortschritt auf der Modell MzB ? Leider ist die Expo eine ganz schön weite Strecke von Dir entfernt .
Wenn Du laufend Maleur mit Deinen Hüften hast , weiß ich Dir eine Spitzen Klinik . Ich hab gerade meine zweite Hüfte dort bekommen . Das Diakonie Klinikum Paulinenhilfe in Stuttgart kann ich jedem nur empfehlen .

Ja , es wurde hier schon ausgiebig richtig gestellt , das auf dem Schmalspur-Albbähnle richtig preiswerter Dampfbetrieb angesagt ist . Auf der anderen Seite des Bahnhofs Amstetten gibts Nostalgie-Diesel und Dampf . Auf jeden Fall eine Reise wert !!!!

Aber jetzt zu den Baufortschritten im Schwabenländle.
Es wurde fleißig gepflastert . Der Stand vom Wochenende .
Bild

Dann wurde richtig Gas gegeben und die 3000er Marke geknackt . Man kann richtig süchtig werden nach den Steinchen . :-D :-D :hechel: :hechel:
Bild

Das Wartehäusle von Unterbuchberg hat im Rohbau seine Gestalt angenommen und fügt sich perfekt ein .
Bild

Dann seit Ihr wieder auf dem Laufenden. Ich hab ja versprochen , Euch Updates zu liefern .
Ich geh jetzt zum Training , machts gut und liebs Gruessle , Manfred
Mc Hydro
Beiträge: 70
Registriert: 26. Juni 2011, 09:52

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Mc Hydro »

Sehr schön, Manfred!
Mühsam nährt sich das Eichhörnle, aber dafür gibt immer wieder neue Fortschritte . . .

An dem zweckmäßigen Wartehäusle halte ich auch gerne mit einem flotten Elektro-Triebwagen, um die hübschen Blondinen mitzunehmen, die sicher noch zahlreich eintrudeln werden :wink:
Schmalspurnagler hat geschrieben: 7. Juli 2021, 13:03 Ich bleibe ein Fan von Oberleitungsloks.
Ja nee, Manfred, da sind wir uns schon einig: die einzig wahre 1099 ist und bleibt die echte 1099.
Also mit Stromabnehmer!
Und dann noch unter so einer filigranen und vorbildgetreuen Oberleitung wie bei Dir - ein Traum!

Die 2094.01 als Diesel-Variante der 1099 ist ja "nur" entstanden, um auch auf meiner Anlage ohne Oberleitung etwas MzB-Atmosphäre nacherleben zu können. Mein Tribut an die elektrische Traktion auf der MzB sozusagen.

Und es fehlt beim Vorbild immernoch eine 2094er. Da kann man diese Baureihen-Lücke doch gut mit einer dieselelektrischen Schwester der dieselhydraulischen 2095 schließen.
Zwei Entwicklungen der 50er / 60er Jahre sozusagen, die beide ihre Vor- und Nachteile (und damit ihre Daseins-Berechtigung) gehabt hätten.

In diesem Sinne: allzeit ordentlich Saft an den Motorklemmen!
Jochen
Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo , liebe Schmalspurfreunde

Hallo Jochen
Ja , Du darfst Dich schon auf die Fahrgäste freuen , die in Deinen Triebwagen zusteigen . Aber hast Du auch einen E-Triebwagen ? Oder bist Du scharf auf einen 4090er zu fahren ? Das Tal mit Leben zu erfüllen und viele Preiserlein auf die Anlage zu bringen wird auch noch eine Menge Arbeit sein .

Das nächste Tagespensum wird gerade besprochen . Wenn man(n) alleine Steine pflastern muß , dauerts halt länger . Mit einem blonden Lehrling (w.) würde das viel mehr Freude machen und schneller gehen .
Man(n) ist ja nicht mehr der Jüngste . Und eigentlich ist Steine schleppen ja gar nicht erlaubt so kurz nach ...
Bild

Jedenfalls :
Zum Wochenende kam der Chef vorbei und war sehr zufrieden . Bald werden wir die 4000er Marke knacken . Matthias puzzelt bestimmt im Geiste mit . :hello: :biggrin:
Bild

Und dann gibts ja noch die neue Diesel zum Inbetriebnehmen .
Liebs Gruessle und eine schöne neue Woche , Manfred
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von GSB »

Hallo Manfred,

ja ich hoffe sehr, dass ich im Winter dann auch mal wieder was auf der Anlage pflastern kann... :hehe:

Bis dahin schau ich einfach bei Dir zu. :hello:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn

Bild
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von GSB »

Hallo Manfred,

schön, dass ich Deine Anlage auf der Schmalspur Expo mal wieder live sehen konnte! :hello:

Bild

Bild

Bild

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn

Bild
Modeller
Beiträge: 1094
Registriert: 14. Februar 2014, 14:26
Wohnort: Coeln

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Modeller »

Servus Manfred,

Deine Bepflanzungen sind einfach ein Traum!!!! Immer wieder super anzuschaun. :pro: :pro: :pro:
VLG + Hp 2
Ingo Bild

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete :cool:
Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo Matthias,
Schön , das Du mich auf der Expo besucht hast . Wenn ich auch gehofft habe , das Du die restlichen Pflastersteinchen auf dem Bahnsteig verlegst. Da ist wohl zu wenig Zeit dafür gewesen . Aber Du konntest dafür wieder mal die kleine Bahn genießen. Danke , das Du schon mal ein paar Bilder eingestellt hast .

Hallo Ingo
Freut mich , wenn Dir die kleine Bahn so gefällt.
Leider ist es eine ganz schöne Strecke von Dir nach Amstetten. So ist es mit einem persönlichen Kennenlernen nix geworden . Schade darum, aber es werden noch weitere Ausstellungen folgen .

Hallo , liebe Schmalspurfreunde

Es ist wieder mal höchste Zeit für ein Update . Entschuldigt bitte die langen Pausen , aber ich bin gesundheitlich arg eingespannt und gefordert.
Die Vorbereitungen zur EXPO in Amstetten haben ganz schöne Ausmaße angenommen. Die Mariazellerbahn verließ Ihren angestammten Platz im DG und wanderte 3 Stockwerke nach unten. Dorthin , wo früher mal Ihr Zuhause war. Hier wurde Sie wieder mit der Stoppuhr in der Hand zusammengesetzt, um letzte Arbeiten und ausgedehnte Probefahrten durchführen zu können .

Bild

Bild

Zu diesen Arbeiten zählte auch das Schließen der Oberleitungslücke über die Brücke zum Tunnel. Es wurden Masten gesetzt und der Fahrdraht verlegt . Markus kam zur Feinabstimmung und brachte mir seine Roco 2095 für die EXPO mit . Ein herzliches Dankeschön dafür .
Experten werden es ja gleich erkennen : Ja , ich hab die zusätzliche Landes-Stromversorgung aus Zeitgründen weggelassen. Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung.
Bild

Und dann kam der Tag, an dem nach dem erneuten Zerlegen alles in einen Anhänger verladen werden musste . Dank der fleissigen Hände von Jochen wurde auch das geschafft und die MzB fand Ihr Plätzle oberhalb des Eingangs, wo aus vielen Teilen langsam etwas Ganzes wurde. Der Zeitplan konnte nicht mehr eingehalten werden . Da sind später Nacharbeiten erforderlich.
An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Jochen , ohne Ihn wäre die Präsentation nicht realisierbar gewesen.

Bild

Samstag Vormittag war dann ein Ausflug mit der Dampfbahn angesagt. Hier bei einem Fotohalt auf halber Strecke.
Bild

Danach war wieder Aufbau angesagt und dann war Sie ENDLICH fertig aufgebaut.
Bild

Bild

Fortsetzung folgt nachher. Liebs Gruessle an alle.
Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo beisammen , es folgt MzB auf der EXPO , die 2.

Die Bahn gefiel unseren Kleinen außerordentlich . Und so durften unsere Nachwuchs-Lokführer / innen ausgiebig auf der Anlage Ihre Runden drehen. Noch ein prüfender Blick in den Gösing-Tunnelbahnhof. Und dann freie Fahrt.
Bild
Den Nachwuchs haben wir schon 2017 in Herrenberg eingespannt. Auch damals drückten wir den Kleinen einen Fredi in die Hand zum fahren.
Bild
Ein seltener Anblick : Eine Doppeltraktion mit 1099 auf der Brücke über die Natter.
Bild
Dann ging die EXPO zu Ende und die Anlagenteile fanden wieder ihren Platz im UG.

Die Austellung hat einige Mängel der Anlage zu Tage gefördert , die nun umgehend behoben werden . Der Tunnelbhf wurde schon ausgebaut und wird in abgeänderter Form erneuert werden.
Bild
Die bergseitigen Anlagenteile werden in der Höhe gestutzt . Meine 2 gleisigen Fremo-Module kommen auch mit weniger Höhe aus .
Bild

So , das war es wieder mal. Viel Spaß beim anschauen. liebs Gruessle, Manfred
scientific
Beiträge: 222
Registriert: 30. Januar 2019, 01:19
Wohnort: Tulln

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von scientific »

Amstettrn wär ja gar nicht so weit von mir ebtfernt gewesen... nur ist bei dem Amstetten hier kein Gerstetten in der Nähe... also doch viel zu weit weg.

Schön ist sie geworden deine Ausstellung.

Was sind denn die Mängel?

btw... bin jetzt auch unter die Gleisselbstnagler gegangen... das hat schon was sehr meditatives... 😁😁

lg jakob
Schmalspurnagler
Beiträge: 258
Registriert: 21. Februar 2016, 20:46
Wohnort: Uhingen / Fils

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von Schmalspurnagler »

Hallo Jakob

Ja , ich hab das meditative auch genossen .
Schön , da bin ich nicht alleine mit den Nägelchen . :rofl: :rofl:

Über das Jahr wurde viel an der Anlage geändert .
Bilder werden gleich folgen. :pro:

Viel Spass noch mit den Nägelchen setzen , Manfred
scientific
Beiträge: 222
Registriert: 30. Januar 2019, 01:19
Wohnort: Tulln

Re: KLEINE MARIAZELLERBAHN-WELT

Beitrag von scientific »

Da freue ich mich aber schon auf die Bilder!!

Bei mir ist leider seit Ostern genau nichts weitergegangen. Viel in der Arbeit, gesundheitlich hat mich der depperte Virus eine Zeit schwer geschwächt... und es war einfach zuviel.

Aber ich denke, im neuen Jahr kann ich mein Agonitz für Ostern endlich fertigstellen können.

Was das selbstnagler-Gleis angeht, ich hab die Module der Jagsttaler im Original bestaunen dürfen und mich mit den Kollegas intensiv darüber ausgetauscht. Ich denke, die weiteren Module werd ich nach deren Methode anfertigen. Auch Weichen im vollkommenen Selbstbau will ich bauen.

Aber zuerst mal Agonitz fertigstellen und dann die nächsten Brötchen backen :)

lg jakob
Antworten