Bahnhofanlagen

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Einen schönen Abend aus Norditalien.
Da wir die nächsten zwei Wochen wohl Monsunwetter haben werden und nichts ist mit herumkraxeln in den italienischen Voralpen, wende ich mich wieder meiner Anlage zu. Ich hab mal Überlegungen angestellt wie die Lokbehandlungsanlagen aussehen könnten.
Dazu gehört Lokschuppen mit seinem Drum und Dran, Gleisdreieck, Lichtgasanlage mit Zufahrt auf Dreischienengleis von Gaswagen.
Dazu eine Zufahrt auf Dreischienengleis zum Spirituosenfabrik, Verschub von Normalspurwagen mit H0e Einschaltwagen wie einst auf der StmLB. Hab das Kuriosum in SdO, S. 286, Z.Nr. 534 gefunden und wenn jemand dazu noch Bilder oder links hätte, wäre ich dankbar. Sieht ja urig aus mit den 1m Rädern.
Abstellgeleise für P- und G-Wagen mit Werkstatt sind auch vorgesehen. Was sonst noch?
Habe also alles „trocken“ Aufgestellt, Lokschuppen ist nicht der richtige, denke mehr an den von Sargan Vitasi, sehr schön. Da passen gut 4 loks rein. Danke Herr Ortner, hat’s da noch mehr Bilder?

https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%A0arg ... d_2003.jpg

Auch das alte Ziegelwerk steht nur um Raum auszufüllen. Es wird bestimmt nicht mehr zur Anwendung kommen. Dach und Schornstein könnte ich ja noch eventuell gebrauchen.
Hätte gerne Eure Meinung dazu .
Zarte Seelen bitte Musik ausblenden.

https://drive.google.com/file/d/0B5OI0e ... sp=sharing

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
:-) gerhard
Beiträge: 1284
Registriert: 11. Juni 2004, 20:20

Beitrag von :-) gerhard »

wow !
mit bildern des sargan vitasi lokschuppens kann ich leider nicht dienen, als ich dort war war er noch nicht fertig. aber freude & bewunderung über den super video und die äusserst eindrückliche anlage ausdrucken kann, will & muss ich erneut - einfach hervorragend, wie alles grosszügig und "natürlich gewachsen" aussieht, das kommt nicht von allein sondern gerade letzteres ist hohe kunst. gut gemacht auch die harmonische kombination zwischen fertig-geleisen und selbstgebauten teilen.
danke fürs zeigen und bitte mehr davon.
:-))) gerhard
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Guten Abend aus Norditalien.

nach dem Intermezzo mit dem Holzbrueckchen bin ich nun
in Richtung Lokremise weitergegangen.

Anschlussgleise und Weichen wurden gebaut und verlegt und
jetzt ueberleg ich gerade wie weitermachen mit Werkstatt und
Wagenhalle.

Qualitaet ist nicht Top da die meisten fotos mit Handy
gemacht wurden, Fehler den ich nicht mehr begehen werde.

Musik dazu ist "Gusto" und kann ja ausgeschaltet werden.

https://drive.google.com/file/d/0B5OI0e ... sp=sharing

Wolkenburg Ost ist Betriebsbahnhof mit Abzweig einer Rampe die Schiebedienst benoetigt. Deswegen das Gleisdreieck zum wenden der Loks.

Viel Spass

lg
Matthias

PS: hat noch wer die altoesterreichischen Fluegelsignale in H0?
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Matthias,

hab mir grad mal die Zeit genommen das Video in Ruhe anzuschauen. Ist echt klasse geworden, da kann man Deine Fortschritte & Stellproben gut nachvollziehen! :grin:

Aber an so nen Weichenselbstbau würde ich mich nie ran wagen! :eek:

Und Du hast sogar schon die neue Halling-Dieselok! :-o Bist Du zufrieden damit?

Gruß Matthias
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Einen schoenen Abend Matthias,

Weichenbau ist nicht soooo schwierig wenn man keine besonderen
Ansprueche hat. Ich habe hier im Forum tatsaechlich herrliche Sachen
diesbezueglich gesehen, doch Schienenstuehle will ich nicht nachbilden.

Ein Stueck war auch fuer mich zuviel, oder besser gesagt, ich wollte
sicher sein dass die Kreuzung mit Dreischienengleis funktioniert und
habe es einfach bauen lassen.

Der Anhang ist die Anlage von einem Freund, ein vernarrter Ybbstalbahner.

Den Halling Diesel hab ich nicht, oder noch nicht. Im Ganzen gefaellt mir
die Maschine auch wenn viele Defkte aufgereiht wurden. Einen haben wir
auch bemerkt: den zu breiten Innenrad-Abstand, was Probleme mit den
Weichen gibt.

Hast Du eine Idee wie man diesen auf 7,4 mm reduzieren kann?

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Einen schoenen Sommer an Alle.

Ich hab mich momentan von den Bahnanlagen abgewendet und endlich diese
mittelgrosse Viehverladung in Angriff genommen.

Im Grunde ist das ganze ja nicht aufwendig, auch wollte ich so wenig wie moeglich Marktprodukte verwenden.

Interessant an dieser Anlage ist, dass sie ja auch eine Zeit lang leer stehen
kann, das heisst ohne Vieh jeglicher Sorte.

Hab mich diesmal kurz gehalten und auch die kommenden Videos werden
5 minuten nicht ueberschreiten.

Musik wie immer ist Gusto. Also...

https://tinyurl.com/y6vbzyv9

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
penzing1140
Beiträge: 1463
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Viehverladung

Beitrag von penzing1140 »

This video format is not supported!!!

Bitte welches Format ist das?
Mein erst kuerzlich upgedated Linus 10.17 kann das nicht !!!
mfg aus Wien
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Video ist ein MP4 (.mp4)
Mit Videomaker auf Windows 8 gemacht.

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
fairlie009
Beiträge: 2641
Registriert: 30. April 2007, 09:01
Wohnort: Mauer

Beitrag von fairlie009 »

Hallo Matthias!

wie immer :eek: :razz:
danke für deine Mühen, uns das zu zeigen!
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Matthias,

schöne Videodokumentation der Baustelle. :grin: Und so eine große Viehverladung hab ich noch auf keiner Modellbahn gesehen! :-o

Nur mit dem Zaun hätte ich mir's einfacher gemacht - da gibt's so nen recht unregelmäßigen Holzzaun als Lasercut-Bausatz von Model Scene. :wink:

Gruß Matthias
:-) gerhard
Beiträge: 1284
Registriert: 11. Juni 2004, 20:20

Beitrag von :-) gerhard »

genial !
super ausgeführt und vor allem mut zu grosszügig viel, wenig "möbliertem" platz, was eine grossartige stimmung erzeugt.
:pro: :pro: :pro:
:-))) gerhard
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Schoenen Sonntag an Alle,

Die Hs/s Drehschemelwagen laufen nun anstandslos. Ich hab etwas Gewicht in die Ladung
gesteckt, und auch im Zugverband gibt es nun keine Probleme mehr.

Das Video zeigt die Fortschritte in Wolkenburg West, alles digitalisiert und Unterflurantriebe
eingebaut und dann neu eingeschottert.

Wolkenburg Ost (Bahnbetriebwerk) Definitive Gleisanlage, Anlagenrand und Uebergang zur neuen Gleiswendel.

Viel Spass.

https://drive.google.com/open?id=1c-N7b ... w9dJbN-gd1

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
Bahndoc
Beiträge: 1259
Registriert: 31. Mai 2010, 14:34

Beitrag von Bahndoc »

Servus!
Sehr schöne Aufnahmen, wird tolle Anlage! Musik passt ned gut dazu.
Christian
antoine450
Beiträge: 293
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Tolle Aufnahmen und ehr schön gebaut :razz: :razz: :razz:
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
antoine450
Beiträge: 293
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Frage: gibts den angekündigten Beitrag über den "Hochwaldbau" schon?! Hab ihn nicht gefunden :frown: :frown:
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
GSB
Beiträge: 2106
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Hallo Matthias,

schön daß Du uns immer mal wieder mit einem Video über die Fortschritte auf dem Laufenden hälst. :grin:

Gruß Matthias
Matthias Schulenburg
Beiträge: 257
Registriert: 14. April 2007, 22:18
Wohnort: Lago Maggiore

Wendeschleife und Gleiswendel

Beitrag von Matthias Schulenburg »

Eine schoenen Abend an Alle.

So, jetzt mache ich mich an den vorletzten Anlegenteil, der ja lange
Jahre vor sich hin brummelte.

Anfangs war da eine Gleiswendel mit Roco Minimalradien und nach dem
dritten Umbau der Wendel und den Einbau einer Wendeschleife - auf bitte
meiner Freunde - geht es nun an die Anlagengestaltung und dem
Brueckenbau.

Die enge Schlucht und die drei Bruecken ueberzeugen mich nicht sehr,
doch was soll's. Es ist ja eine Modellbahnanlage und der Rest ist ja grosszuegig genug.

Also vorerst einmal die 40 cm lange Bruecke. Fuer die anderen zwei muss
ich noch ein Vorbild suchen.

Jetzt habe ich die Fachwerkbruecke beendet und hab ein Video vom
Werdegang gemacht. Einbau und Anlagengestaltung dieses Anlagenteils
kommen dann in einem spaeteren Video.

https://tinyurl.com/spvqx7p

Viel Spass und ....ok. die Musik.

lg
Matthias
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.
antoine450
Beiträge: 293
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Guten morgen!


Eine wirklich schön gebaute Fachwerkbrücke mit den entsprechenden Knotenblechen :pro: :pro: :pro:

Passt sehr gut in diese an das Kanaltal erinnernde Schlucht die mir sehr gut gefällt - speziell wegen der Enge und dem davor befindlichen Abzweig!
Wie gestaltest Du den Schluchtgrund - Wildwasser? Das würde meines Erachtens eine sehr stimmige und "wildromantische" Bahnszene kreieren!

Freu mich schon sehr auf die weiteren Bilder / Vids!

Liebe Grüße aus dem noch dunklen Wien
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
croquy
Beiträge: 814
Registriert: 20. März 2010, 13:34

Beitrag von croquy »

Wow, ganz grosses Kino! Super gemacht, ich wuenschte ich haette die Musse zu so etwas. Woraus hast du die Nieten gefertigt? Und mit dem Tamiya-Kleber "hebt" das?

Nebenbei: habe schon deutlich schlechtere Musik als Hintergrundmusik fuer Videos gehoert. Bis du "the man who doesn't know the clock" und "stay(s) up for days", wenn du deine Modelle baust? :wink:

Weiter so!

Patrick

P.S. Ich gebe dir recht, die Schlucht ist arg eng. 10 cm mehr gaebe immer noch eine schoen enge Klamm, saehe aber realistischer aus.
Such is life! :rolleyes:
antoine450
Beiträge: 293
Registriert: 20. November 2018, 09:18
Wohnort: Wien

Beitrag von antoine450 »

Ja 100mm mehr wär sicher besser aber so ists halt eine echte Klamm die die Bahnbauer souverän bezwungen haben... tosendes Wasser macht das Ganze durchaus realistisch !
Als Ausgangspunkt würde sich m. M. nach der Einschnitt links vom oberen Tunnelportal anbieten hier ein gischtender Gebirgsbach der in die Klamm mündet :razz: :razz:
Hauptsache es dampft :grin:

:pro:

Liebe Grüße aus Wien
Antworten