Anlagenvorstellung

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Thimothy
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juli 2005, 08:29
Wohnort: Mecklenburg

Anlagenvorstellung

Beitrag von Thimothy »

Hallo,

hier ein paar Bilder meiner H0e-Anlage, welche nach norddeutschen Motiven entstanden ist. Sie besteht insgesamt aus 7 Teilen und kann unterschiedlich kombiniert werden. Die Aufnahmen entstanden auf der Ausstellung in Rostock.

http://s719.photobucket.com/albums/ww19 ... h/?start=0


Bild
V10C
Beiträge: 405
Registriert: 5. Juni 2008, 19:26

Beitrag von V10C »

Moin, moin nach MeckPom,

da habe ich wohl zwei Highlights der Messe verpasst. Die "Bimmelbahn" sieht klasse aus - richtig typisch norddeutsch. Einen ähnlichen Plan habe ich in der Schublade - allerdings nach schwedischen Motiven. Nur fehlt mir die Zeit. An dem Wochenende war ich in HRO und hätte nur knappe 1.000m bis zur Hanse Messe laufen müssen. Hatte aber keine Lust, da ich vor drei oder vier Jahren (noch in der Stadthalle) mehr als enttäuscht war.

Das zweite Highlight ist der fertiggestellte NVR-Dispatcherwagen vom Depot12 (was für Brekina!).

P.S.: Kannst du bitte das Bild kleiner machen, es hat den ganzen Bildschirm durcheinander.
LG

Stefan
Burghard
Beiträge: 637
Registriert: 29. Januar 2006, 11:38
Wohnort: D- LOS

Beitrag von Burghard »

Tolle Anlage, das Flair kommt richtig gut rüber. Die Idee mit dem Portalkran ist klasse.

Grüße, Burghard
Thimothy
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juli 2005, 08:29
Wohnort: Mecklenburg

Beitrag von Thimothy »

Danke für die netten Worte. Mit der Bildgröße habe ich wohl etwas zu Viel des Guten getan, doch ich mag keine Mini-Suchbilder. Die Anlage besteht aus Segmenten, die 42cm tief sind (passen genau auf die ROLLER-Regale). Die Längen sind unterschiedlich. Natürlich habe ich mit echtem Ostseesand "geschottert" und auch sonst viele Naturprodukte auf der Anlage. Wenn diese runter fallen, sind sie einfach zu ersetzen und man muß sich nicht ärgern, daß bei der Ausstellung wieder ein Baum für 20 EURO in die Brüche gegangen ist. Es sind alles Um- und Eigenbauten an Gebäuden zu sehen und auch fast alle Fahrzeuge sind bearbeitet.

Anbei noch ein Foto von der Kiesgrube. Die Bagger harren noch der Mechanisierung.

Bild
Stormarner
Beiträge: 205
Registriert: 19. Juni 2003, 19:06
Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Stormarn

Beitrag von Stormarner »

Burghard hat geschrieben:Die Idee mit dem Portalkran ist klasse.
Sagen wir es mal so, sie ist unüblich. Ich wüsste keinen Hafen wo so ein Kran steht. Üblich waren Drehkräne.

Und dann kommt noch dazu, daß der Antrieb nicht an Land sondern auf dem Extrasockel ist. Wie kommt da der Strom hin und wie soll der Kran bedient werden?

Wie kommt man eigentlich auf den Kran hoch, ohne eine Leiter?

Der kleine Drehkran steht dort eigentlich an der ungünstigsten Stelle, da man so kaum ein Schiff erreicht.

Die Poller zum festmachen scheinen mir so klein, als ob sie ein Spielzeug wären.

Tut mir leid, aber das fällt mir so auf.
Gruss Stormarner

***** Nummer 5 lebt! *****
Rhaetische
Beiträge: 705
Registriert: 31. Januar 2008, 15:17

Beitrag von Rhaetische »

Hallo Stormarner!!
Nach soviel Kritik , zeig uns doch ein paar Bilder deiner Anlage :wink:
Wir würden sie so gerne sehen :hechel:


@Timothy
Nette Anlage , schöne Details :cool:
Du darfst ruhig mehr Fotos zeigen.
mfg Dietmar
Zuletzt geändert von Rhaetische am 8. April 2009, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
Butsl
Beiträge: 35
Registriert: 2. Januar 2009, 22:49
Wohnort: Kottgeisering

schöne Anlage

Beitrag von Butsl »

Hi,

wirklich eine sehr schöne Anlage.
Gibts davon an Gleisplan? oder einen Plan von den Segementen?

Gruß
Thomas
garibaldi
Beiträge: 2320
Registriert: 26. Dezember 2007, 23:18
Wohnort: Hannover/Norddeutschland

Beitrag von garibaldi »

Rhaetische hat geschrieben:Hallo Stormarner!!
Nach soviel Kritik , zeig uns doch ein paar Bilder deiner Anlage :wink:
Wir würden sie so gerne sehen :hechel:
@Timothy
Nette Anlage , schöne Details :cool:
Du darfst ruhig mehr Fotos zeigen.
mfg Dietmar
Hallo Dietmar,
über dem Bild den Link anklicken, da gibt es mehr Bilder, habe ich grade gesehen.

@ Timothy oder Michael?

Die Anlage gefällt mir. Aber der Kran steht, wie Stormaner schon geschrieben hat, etwas ungünstig und ist auch nicht unbedingt ein Hafenkran. Ein Portalkran von Faller/Kibri oder Artitec wäre sicher besser geeignet.

Es gab vor kurzem auch den Roco Digitalkran für 89,-€ bzw. 99,- € mit drei OM 52 und Joystick zu kaufen. Dann hast Du gleich einen vollbeweglichen Kran.
Gruß
Andreas
Thimothy
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juli 2005, 08:29
Wohnort: Mecklenburg

Beitrag von Thimothy »

Hallo Schmalspurfreunde,

bin gerade aus der Lausitz zurück und habe wieder Waldeisenbahnluft geschnuppert. Einfach Klasse, was der Verein dort auf die Beine stellt. Doch nun zu einigen Bemerkungen betreff meiner Anlage. Der Kran steht falch rum. Schaltkasten muß natürlich von der Hafenkante aus erreichbar sein. Er ist lose und wird bei Ausstellungen mal schnell verrutscht. Da hab ich ihn wohl falsch rum aufgestellt.
Die Poller sind 1:87.
Der kleine Drehkran ist zum Entladen kleiner Fischerboote (hier nicht im Bild) und findet sich in diversen Küstenhäfen. Bei den neuen Häfen an der Ostseeküste dient er dem Heraushieven von Booten.
Natürlich gab es so eine Situation mit dem Portal-Kran auch im Orginal, allerdings nicht mit so einem Kran, sondern mit einer Kiesschütte. In Senzig bei Königswusterhausen. Am Kai war eine Winde. Das Seil wurde am Heck befestigt und die Schute langsam bei der Beladung mit Kies nach vorn gezogen. Da wo die Laufkatze des Kranes ist war das Schüttrohr, welches hin und her geschwenkt wurde. Damit erreichte man eine gleichmäßige Befüllung der Schuten. Der Steinpfeiler im Wasser diente der Führung der Schute.


Bild

Natürlich fallen mir immer weitere Kleinigkeiten auf, die ergänzt werden müssen. Es fehlen z.T. noch die Weichenstellböcke, die "Natur" muß auch noch üppiger werden, farbliche Behandlung usw.

Weitere Bilder und Gleisplan kommen so nach und nach.

Weitere Bilder findet Ihr unter:


http://s719.photobucket.com/albums/ww19 ... erbelsruh/

Mit Kritik kann ich gut umgehen, denn ich habe mal einen Spruch gehört:

"Kritiker sind wie Eunuchen, sie wissen zwar wie es geht, doch es kommt nur heiße Luft".

Allen Frohe Ostern
sio-schmalspur
Beiträge: 1714
Registriert: 9. April 2007, 21:55
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge

Beitrag von sio-schmalspur »

Hallo Michael !
Hier ist etwas heiße Luft....

Brauchst Dich garnicht mit Deiner Anlage zu verstecken so schlecht schaut es doch garnicht aus.
Ist man nicht selbst immer am meisten ein Kritiker, man richtet über sein Werk und ist zufrieden oder nicht.
Kritik nehme ich nicht übel sondern als Hilfestellung um es noch besser werden zu lassen.

Zu Deinem letzten Bild:
Nimm noch die Plastebäume hinter dem Haus weg und kaschiere die Lötstelle am Gleis dann ist es perfekt...
Und schlußentlich muß es doch Dir selbst gefallen

Hier gibt es Ersatz für die PVC Bäume > http://www.polakmodel.com/de/

Mach schön weiter und zeig uns wieder etwas davon.
Auch ein schönes Osterfest.
LG Silvio
Thimothy
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juli 2005, 08:29
Wohnort: Mecklenburg

Beitrag von Thimothy »

Hallo in die Lausitz,

Lötstelle ist o.k., doch bei den alten Auhagen-Plaste-Nadelbäumen hab ich so meine Probleme. Ich hab fast 300 Stück auf der Anlage, immer wieder in kleinen Gruppen zusammen. Die alle auszuwechseln ist eine heiden Arbeit, von den Kosten mal garnicht zu reden. Und dann kommt noch eins hinzu, ist man einen halben Meter von der Anlage weg, so empfindet man dies nicht ganz so störend. Erst die Digitalkamera mit Zoom bringt die eigenen Unzulänglichkeiten ans Tageslicht. Danke für die Tipps und eine gute Kritik ist wie eine kostenlose Weiterbildung!!!


Hier noch einer:

"Die Kritiker der Elche, waren früher selber welche"! Ich glaube dies war Ringelnatz.

Übrigends: Wer über Ostern an der Küste ist, kann die neue Molli-Lok unter Dampf erleben. Bis auf den neuen Lack, ist sie kaum von ihren Schwestern (99 2322) zu unterscheiden.
Steinwald Bahn
Beiträge: 92
Registriert: 10. Dezember 2008, 16:01
Wohnort: D - Südwest
Kontaktdaten:

Beitrag von Steinwald Bahn »

Bild
.
Schön gebaut, evtl. kannst du die "Tannen" mit feinem Woodland "bestreuen" oder mit dunkelgrüner Matt-Farbe "behandeln" .
Aber wie gesagt: Erst mal so was bauen............
Gruß
Gruß vom Betriebsleiter der www.Steinwald-Bahn.jimdo.com
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bild
Rhaetische
Beiträge: 705
Registriert: 31. Januar 2008, 15:17

Beitrag von Rhaetische »

Hallo Michael !!
Gefällt mir außerordentlich gut das letzte Bild :lol:
Unser Kritiker hat selbst noch keinen Kuchen gebacken , zumindest hat er uns noch nicht daran teilhaben lassen.
Dafür schneidet er gerne an anderen Kuchen herum .
Aber ich sehe du nimmst es mit Humor :wink:
Weiter so!!
mfg Dietmar
Feistritztaler
Beiträge: 1051
Registriert: 2. März 2009, 16:31
Wohnort: Weiz

Beitrag von Feistritztaler »

Weißt eh die deutsche Art ist uns Alpenländlern (Österreicher und Schweizer) vielleicht nicht so gut bekannt^^

Ich habe im ORF mal einen Bericht gesehen, dass es ihr Schweizer mit den "Dütschen" nicht so leicht habt aber uns geht es mit den "Deitschen" wie sie bei und heißen auch ähnlich :grin: Wenn sich 2 Deutsche streiten, verstehen wir das meistens nicht so ganz... (Sicher Bayern und Schwaben sind uns da schon ähnlicher^^)
madua f-taler!
Rhaetische
Beiträge: 705
Registriert: 31. Januar 2008, 15:17

Beitrag von Rhaetische »

Feistritztaler hat geschrieben:Weißt eh die deutsche Art ist uns Alpenländlern (Österreicher und Schweizer) vielleicht nicht so gut bekannt^^

Ich habe im ORF mal einen Bericht gesehen, dass es ihr Schweizer mit den "Dütschen" nicht so leicht habt aber uns geht es mit den "Deitschen" wie sie bei und heißen auch ähnlich :grin: Wenn sich 2 Deutsche streiten, verstehen wir das meistens nicht so ganz... (Sicher Bayern und Schwaben sind uns da schon ähnlicher^^)
:?: :?: :?: :?: :?: :?:
Den Sinn dieses Posting mußt du erklären :roll:
Feistritztaler
Beiträge: 1051
Registriert: 2. März 2009, 16:31
Wohnort: Weiz

Beitrag von Feistritztaler »

Ich meine nur dass Norddeutsche gleich mal sich gegenseitig kritisieren und dass wir Österreicher und Schweizer das manchmal nicht ganz verstehen können. Das Forum ist schließlich auch recht international.
madua f-taler!
Rhaetische
Beiträge: 705
Registriert: 31. Januar 2008, 15:17

Beitrag von Rhaetische »

Hallo !
Kritik üben ist ja nicht schlecht , kann ja durchaus positiv sein.
Man kann ja mal was übersehen , da hilft ein Fingerzeig manchmal weiter.
Wenn man aber nur Kritik übt aber selber nix vorweisen kann , dann ist man ganz einfach lästig. Und vor allem glaube ich nicht das der Herr alle Häfen und Baustellen auf der Erde kennt.Bei den Baustellen konnte ich ihm ja das Gegenteil beweisen :lol:

Aber um den schönen Beitrag nicht kaputt zu machen ,wenden wir uns wieder dieser schönen Anlage zu.

Schöne Feiertage noch :wink:
mfg Dietmar
Burghard
Beiträge: 637
Registriert: 29. Januar 2006, 11:38
Wohnort: D- LOS

Beitrag von Burghard »

Also ich find die auf alt getrimmten Wagen super. Kannst du dazu mal näheres schreiben? Ich bau zwar Epoche 3 aber man kann ja nie wissen.

Grüße, Burghard
Thimothy
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juli 2005, 08:29
Wohnort: Mecklenburg

Beitrag von Thimothy »

Ach Du dickes Osterei,

da hab ich ja was ausgelöst. Und das von einem Norddeutschen, der im brandenburgischen geboren ist, dessen Eltern aus Schlesien stammen und deren Vorfahren aus dem Elsaß. Vielleicht war noch irgendwo eine geraubte italienische Prinzessin oder Magd darunter.


Bild
Vor dem Forsthaus blühen schon die Magaritten.

Landsmannschaftliche Differenzen gleichen sich nach 5 Liter Bier oder 3 Liter Rotwein sowieso vollkommen aus (für jeden).
hubauer2006
Beiträge: 1091
Registriert: 20. Oktober 2007, 11:02
Wohnort: Steyr
Kontaktdaten:

Beitrag von hubauer2006 »

Hallo Michael! Mach dir nichts daraus!

Ist doch sicher eine gute Mischung! :razz: :razz:

Übrigens hast du eine echt tolle Anlage!
Freundliche Grüße aus Steyr! :razz:

Daniel
Antworten