Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 19-11-2019, 16:45
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Dolischo X614.9
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [11 Beiträge]  
Autor Nachricht
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 105
 Dolischo X614.9

Bei der heutigen Testfahrt hat sich bei meiner Dolischo X614.9 Draisine offen bar das Ritzel verabschiedet (Motor läuft höhrbar ohne Last, Maschine steht).

Also Gehäuse abgenommen und versucht an Motor/ Schnecke zu kommen, was leider nicht geklappt hat.

Frage daher in die Runde, kann mir wer sagen wie ich zu Motor und Getriebe komme? Der "Waschzettel" gibt dazu leider keine Auskunft.
Konnte im Form über die Suchfunktion leider nichts finden, vielleicht ist der Fehler schon einmal aufgetreten.

Schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2019.

LG, Heinz

BeitragVerfasst am: So 30-12-2018, 23:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
markus82

Anmeldedatum: 30.09.2006
Beiträge: 279
Wohnort: Oberösterreich
Hallo Heinz!

Seltsamer Zufall! Hatte gestern genau dasselbe Problem bei meinem Modell.
Klingt nach geplanter Obsoleszenz: offenbar endet die Lebensdauer dieses Modells nach ziemlich genau 20 Jahren!
Nachdem du das Gehäuse ja schon herunten hast, musst du an der Oberseite die Kunststoffbandage entfernen. Das geht etwas streng, da der schwarze Lack ein wenig pickt. Am Besten, du fährst in dem Spalt mit einer Klinge entlang und hebelst anschließend die Bandage nach oben weg.
Im Anschluss die seitlichen Schrauben herausdrehen und unten die Rahmennachbildung nach unten wegheben (ist je Seite von 3 Rastnasen gehalten).

Bei meinem Modell sind Schnecke und Schneckenrad trotz geringer Einsatzzeit komplett verschlissen. Hoffentlich bekomme ich noch Ersatzteile.

Viel Erfolg und guten Rutsch!
Markus

BeitragVerfasst am: Mo 31-12-2018, 12:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 105
Dolischo X614.9

Hallo Markus

Danke für die Information, werde ich gleich nach Silvester versuchen und ein paar Fotos machen. Dürfte mehrere von uns treffen.
Meine Draisine war bisher nur einmal für ein paar Runden am Testgleis, also max 15 m Fahrweg und sonst immer in der Schachtel. Überlastung kann ich somit ausschließen.
Vermute es dürfte in Dolischo Problem sein denn meine beiden 2190 haben ein paar Stunden später, mit dem gleichen Problem, den Geist aufgegeben.
Da soweit ich in Erinnerung habe gibt es neue Ritzel bei SB Modellbau.

Danke und guten Rutsch, LG Heinz

BeitragVerfasst am: Mo 31-12-2018, 23:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
markus82

Anmeldedatum: 30.09.2006
Beiträge: 279
Wohnort: Oberösterreich
So wie es für mich aussieht, greift das verwendete dunkle Getriebefett die Kunststoffzahnräder an. Dadurch werden diese extrem weich und es kommt zu einem derartigen Verschleiß.

BeitragVerfasst am: Fr 04-01-2019, 10:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
YtB2091

Anmeldedatum: 30.04.2017
Beiträge: 7
Hallo Leute!
Ich habe mir einen Antrieb von der Fa. Kato (KATO 11103/11104 N motorisiertes Fahrgestell 2achsig) eingebaut.
Achsabstand entspricht halt nicht dem Original, was aber nur dem geschulten Auge auffällt!
Vorteil, eine freie Durchsicht, und wenn Notwendig kann noch ein Gewicht eingebaut werden.
Antrieb ist leise und läuft auch super über die Roco H0e Weichen

BeitragVerfasst am: Fr 04-01-2019, 13:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 105
Dolischo H0e Draisine X614.9, Zugang Getriebe

Vermutlich geht es anderen ähnlich, habe daher ein paar Bilder gemacht wie man in die Maschine kommt.

Abnahme Kabine:
Diese wird mit 4 Rastnasen (Pfeile) am Metallblock gehalten.
Gehäuse im Bereich der Räder mit einem kleinen Schraubendreher spreizen und abheben.

, https://imgur.com/cl1eaNF

Abnahme Rahmen:
Dieser wird von 6 Rastnasen (Pfeile) gehalten, diese mit einem kleinen Schraubendrehen aushebeln und Rahmen nach unten wegziehen.
, https://i.imgur.com/sEFopGN.jpg

Öffnung Getriebeblock:
Beidseitig die Schrauben lösen und den Kunststoffrahmen abnehmen. Dann die beiden Metallseiten auseinander ziehen. Der sichtbare Teil des Motors sollte rechts sein. So sieht das Getriebe vor der Reinigung aus.

, https://i.imgur.com/g6Sdos3.jpg

Markus, deine Vermutung mit dem Fett hat sich bestätigt. Die angegriffenen Flanken der Schnecke sind etwa in der Mitte deutlich zu sehen.

, https://i.imgur.com/jJTQib3.jpg

, https://i.imgur.com/S1qdyvU.jpg

Zahnräder nach der Reinigung, beim Doppelzahnrad links ist die Beschädigung deutlich zu sehen.

, https://i.imgur.com/UwCSpwO.jpg

, https://i.imgur.com/AFLE3Kn.jpg

Auch die Halbachsen hatten sich von den Kunststoffhülsen gelöst. Wenn ich das Fahrwerk weiterverwende werden diese dann mit flüssiger Schraubensicherung in den Hülsen fixiert.

, https://i.imgur.com/FOcOxre.jpg

, https://i.imgur.com/2YYiD8E.jpg

Hab mir mal vorsorglich das Kato Fahrwerk bestellt für den Fall, dass ich keine passenden Zahnräder auftreiben kann. Danke für den Tipp YtB2091.

Hoffe das Ganze hilft im Fall des Falles weiter und ist nicht zu langatmig geworden.

LG, Heinz

BeitragVerfasst am: Mi 09-01-2019, 22:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
christian0699

Anmeldedatum: 14.11.2008
Beiträge: 202
Re: Dolischo X614.9

2095.015 hat Folgendes geschrieben:
Bei der heutigen Testfahrt hat sich bei meiner Dolischo X614.9 Draisine offen bar das Ritzel verabschiedet (Motor läuft höhrbar ohne Last, Maschine steht).

Also Gehäuse abgenommen und versucht an Motor/ Schnecke zu kommen, was leider nicht geklappt hat.

Frage daher in die Runde, kann mir wer sagen wie ich zu Motor und Getriebe komme? Der "Waschzettel" gibt dazu leider keine Auskunft.
Konnte im Form über die Suchfunktion leider nichts finden, vielleicht ist der Fehler schon einmal aufgetreten.

Schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2019.

LG, Heinz


Hallo Heinz, vielen Dank für Deine Meldung. Ich hatte meine Dolischo X614.9 eigentlich schon abgeschrieben. Ich hatte den selben Verdacht, das selbe Phänomen, Motor läuft aber Maschine steht, wie Du...Getriebeschaden. Auf Dein Posting hin hab die Draisine zerlegt und das überschüssige, verharzte, Getriebefett entfernt, mehr brauchte es nicht und die läuft wieder wie annodazumal!!! LG Christian

BeitragVerfasst am: Do 10-01-2019, 14:28
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Draisinen Fan


Anmeldedatum: 05.09.2008
Beiträge: 164
Wohnort: Villach
Leider ist sowohl bei den X614 von Dolischo, M&F und zum Schluss TiH0 die Gestaltung des Getriebes mit einem konstruktiven Mangel behaftet. Das Doppelzahnrad nach der Schnecke hat eine derart dünne Zahnradwelle aus Plastik, dass auch diese gerne abbricht. So passiert bei meinen beiden X614 von TiH0.
Ich habe schlussendlich einen Halling Varioantrieb eingebaut. Dafür müssen die Schwungmassen der Antriebe beidseitig etwas abgedreht werden. Ich habe das damals sehr "russisch" gemacht: Antrieb mit Stromversorgung über Krokoklemmen mit Strom versorgt (ca. 6V), und dann mit dem Dremel und einer Schleifscheibe die Messingschwungmassen abgeschliffen. Ebenso muss das schwarze Fahrwerk des Modells für den Varioantrieb ausgeschnitten werden.

BeitragVerfasst am: Do 10-01-2019, 16:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1058
Servus Kollegen!
Das passiert a.E. wenn das Getriebe schwer gängig wird durch wenig Bewegung und beginnender Verharzung des Getriebefettes.
Christian

BeitragVerfasst am: Do 10-01-2019, 17:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Out of the box

Anmeldedatum: 07.07.2018
Beiträge: 112
Wohnort: Wien
Bahnmeisterdraisine

Also meine läuft ganz gut, obwohl ich sie schon lange nicht mehr in Betrieb hatte.



Übrigens: Draisinenfan, du hast eine pn

Liebe Grüße, Wolfgang.
_________________
Meine Bilder auf flickr
https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882

BeitragVerfasst am: Do 21-03-2019, 17:25
Zuletzt bearbeitet von Out of the box am Mo 10-06-2019, 22:49, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 105
Neues Zahnrad und Schnecke für Dolischo X614.9

Nach längerer Suche bin ich bei Hr. Tippelt fündig geworden und konnte Schneckenrad und Schnecke als Ersatzteil erwerben.

Neues Zahnrad in Schwarz, links das defekte Zahnrad:
, https://i.imgur.com/702GGcd.jpg

Neue und alte Schnecke:
, https://i.imgur.com/VlTpHuK.jpg

Wer diese Teile benötigt bitte unter +43 (0) 2622 21153 fragen, habe dazu das Ok von Hr. Tippelt.
Hr. Tippelt ist derzeit privat voll ausgelastet, bitte öfters probieren und einplanen, dass es recht lange dauert bis man die Teile in Händen hat.

LG, Heinz

BeitragVerfasst am: Mo 10-06-2019, 20:32
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [11 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0895s ][ Queries: 22 (0.0049s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]