Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 14-11-2019, 20:06
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles » Produktvorstellungen / Kritiken
Rollwagen ausgeliefert (Roco, Art. 34595)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 7 [127 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Autor Nachricht
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
 Rollwagen ausgeliefert (Roco, Art. 34595)

Hallo,
heute hab ich das Rollwagenset Roco Art. 34595 erhalten.

Zum wichtigsten-----den Betriebsnummern:
1) 97-03-25 Untersucht : 25.8.60
2)97-04-22 Untersucht : 14.4.60
3)97-06-31 Untersucht : 22.6.60

Es liegen den Wagen jeweils ein großer Zurüstbeutel mit verschiedenen Kuppelstangen,Handrädern,Bremsschläuche etc bei.

Hier nun die Bilder auf die Schnelle gemacht----denn gleich wird gespielt.
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Mo 27-07-2009, 18:59
Zuletzt bearbeitet von Kleiner Wettiner am Mo 27-07-2009, 21:08, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
Hier nun weitere Bilder der Zurüstteile und Detailaufnahmen der Wagen.

Die Kuppelstangen werden durch einsteckbare Bolzen gesichert wie beim Original.

Hierüber und auch dem Anbau der Teile gibt die Anleitung detailliert auskunft.

Leider kann ich die nicht scannen.

Gruß
Michael
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Mo 27-07-2009, 19:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2043er

Anmeldedatum: 26.10.2008
Beiträge: 281
Wohnort: Waldviertel (Bez. Zwettl); Wien
Die Wagen gefallen mir und sehen sehr detailiert aus!

Kann man die Wagen denn auch durch ev. umlackieren auf ein ÖBB Modell umbauen?

lg markus
_________________
Ich plane derzeit an: Einem kleinem H0e Endbahnhof

Meine Epoche: Epoche V-VI mit Museumsbetrieb

BeitragVerfasst am: Mo 27-07-2009, 19:13
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
So,
hab nun beim Nachbarn die Anleitung mal eingescannt.
Hier nun die beiden Bilder:
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Mo 27-07-2009, 19:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
1170.401

Anmeldedatum: 10.05.2009
Beiträge: 603
Wohnort: wien
@2043er: genau genommen nein,
es sei denn Du gehst den selben Weg wie die ÖBB (verlängern und aufdoppeln),
ob sich das auszahlt?, Deine Sache, siehe hier: http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=4881&start=40 (weiter unten).

l.g., fritz

p.s. ich selbst hab' schon einige "wahnsinnige" Umbauaktionen hinter mir, also durchaus Verständnis für ausgefallenes

BeitragVerfasst am: Mo 27-07-2009, 20:18
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095 007-7

Anmeldedatum: 05.08.2004
Beiträge: 1396
@ Kleiner Wettiner !

Danke für die zahlreichen informativen Bilder
Kannst Du auch schon was über die Fahreigenschaften verraten - hoffentlich besser als die Liliput Wagen...

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 07:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2202
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Kleiner Wettiner,
die Teile sehen wirklich gut aus. Danke für die Bilder. Ist die Wagensicherung für die aufgebockten Wagen beweglich?
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 10:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
garibaldi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Kleiner Wettiner,
die Teile sehen wirklich gut aus. Danke für die Bilder. Ist die Wagensicherung für die aufgebockten Wagen beweglich?


Hallo,
die Sicherung sind beweglich und in der Länge verschiebbar.
Sie rasten feste ein und werden seitlich an den Stangen geführt.

Gruß
Michael
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 11:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2202
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Michael,
danke für die Auskunft. Da hat Roco anscheinend sehr gute Modelle ausgeliefert. Meine bekomme ich heute Nachmittag auch.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 11:24
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
2095 007-7 hat Folgendes geschrieben:
@ Kleiner Wettiner !

Danke für die zahlreichen informativen Bilder
Kannst Du auch schon was über die Fahreigenschaften verraten - hoffentlich besser als die Liliput Wagen...


Hallo,
also zu den Fahreigenschaften................

Naja,
ab der Verpackung lief erstmal garnix.


Bei 2 Wagen waren die Achsen teilweise nicht richtig eingesetzt und der Wagen stand schief + blockierte.

Das war ja kein Problem,Achsen ganz einklipsen und gut ist-------dachte ich jedenfalls.
Aber danach rollten die Teile schwerer als die Liliputs.

Hab dann mit der Lupe mal genauer hingeschaut und festgestellt,
das die Bremsbacken teilweise fest an den Räderm anliegen ab Werk und diese festsetzen!!!!!!!!!!

Die dann versucht vorsichtig zu richten,
was aber dank elastischem Material nicht lange hält,
weil es wieder zurückfedert.

Danach dann Fahrprobe mit Lok.
Die in der Anleitung gezeigte Feldbahndampflok zieht die unbeladene Führe nur mit anschubsen.
Wenn da noch H0-Güterwagen drauf sollen.............

Wollte dann mal meine Bemo Zittauer Hofdame vorspannen bzw eine Bemo VI-K,aber..................da hat man keine Kuppelmöglichkeit dank Bosna-Aufnahme am Rollwagen und Bügelkupplung an den Loks von Bemo,Glöckner usw.

Konnte die Wagen dann nur an der Roco 1099er ankuppeln---was nicht wirklich passt.

Nun frage ich mich,
was das soll,liebe Firma Roco.
Rollwagen,
die keinen Adapter für Bügelkupplungen haben(Liliput + Weinert haben das ab Werk dabei),
und die sooooooo schwer rollen,
das es da erstmal schwierig wird eine passende Lok zum ziehn zu finden,
die sich auch ankuppeln läßt!!!!!!!!




garibaldi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Michael,
danke für die Auskunft. Da hat Roco anscheinend sehr gute Modelle ausgeliefert. Meine bekomme ich heute Nachmittag auch.


Kleiner Tipp:
Vorher auspacken,ansehn und aufs Gleis setzen und anschupsen ob die Dinger rollen.

Zur Zeit bin ich nicht gerade begeistert von den Fahr- und Kuppeleigenschaften,sowie der Quallität der Lieferung (Achsen schief eingebaut,Bremsbacken --siehe oben)
obwohl die Optik der Modelle OK ist.


Gruß
Michael
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 12:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
markus82

Anmeldedatum: 30.09.2006
Beiträge: 279
Wohnort: Oberösterreich
Kleiner Wettiner hat Folgendes geschrieben:
2095 007-7 hat Folgendes geschrieben:
@ Kleiner Wettiner !

Danke für die zahlreichen informativen Bilder
Kannst Du auch schon was über die Fahreigenschaften verraten - hoffentlich besser als die Liliput Wagen...


Hallo,
also zu den Fahreigenschaften................

Naja,
ab der Verpackung lief erstmal garnix.


Bei 2 Wagen waren die Achsen teilweise nicht richtig eingesetzt und der Wagen stand schief + blockierte.

Das war ja kein Problem,Achsen ganz einklipsen und gut ist-------dachte ich jedenfalls.
Aber danach rollten die Teile schwerer als die Liliputs.

Hab dann mit der Lupe mal genauer hingeschaut und festgestellt,
das die Bremsbacken teilweise fest an den Räderm anliegen ab Werk und diese festsetzen!!!!!!!!!!

Die dann versucht vorsichtig zu richten,
was aber dank elastischem Material nicht lange hält,
weil es wieder zurückfedert.

Danach dann Fahrprobe mit Lok.
Die in der Anleitung gezeigte Feldbahndampflok zieht die unbeladene Führe nur mit anschubsen.
Wenn da noch H0-Güterwagen drauf sollen.............

Wollte dann mal meine Bemo Zittauer Hofdame vorspannen bzw eine Bemo VI-K,aber..................da hat man keine Kuppelmöglichkeit dank Bosna-Aufnahme am Rollwagen und Bügelkupplung an den Loks von Bemo,Glöckner usw.

Konnte die Wagen dann nur an der Roco 1099er ankuppeln---was nicht wirklich passt.

Nun frage ich mich,
was das soll,liebe Firma Roco.
Rollwagen,
die keinen Adapter für Bügelkupplungen haben(Liliput + Weinert haben das ab Werk dabei),
und die sooooooo schwer rollen,
das es da erstmal schwierig wird eine passende Lok zum ziehn zu finden,
die sich auch ankuppeln läßt!!!!!!!!




garibaldi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Michael,
danke für die Auskunft. Da hat Roco anscheinend sehr gute Modelle ausgeliefert. Meine bekomme ich heute Nachmittag auch.


Kleiner Tipp:
Vorher auspacken,ansehn und aufs Gleis setzen und anschupsen ob die Dinger rollen.

Zur Zeit bin ich nicht gerade begeistert von den Fahr- und Kuppeleigenschaften,sowie der Quallität der Lieferung (Achsen schief eingebaut,Bremsbacken --siehe oben)
obwohl die Optik der Modelle OK ist.


Gruß
Michael


Die von dir geschilderten Mängel wundern mich bei der derzeitigen Qualitätssituation von Roco überhaupt nicht!!!
Schade eigentlich!

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 13:46
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
kke

Anmeldedatum: 28.02.2005
Beiträge: 804
Wohnort: Mozartstadt Salzburg
Kleiner Wettiner hat Folgendes geschrieben:





Nun frage ich mich,
was das soll,liebe Firma Roco.
Rollwagen,
die keinen Adapter für Bügelkupplungen haben(Liliput + Weinert haben das ab Werk dabei),
und die sooooooo schwer rollen,
das es da erstmal schwierig wird eine passende Lok zum ziehn zu finden,
die sich auch ankuppeln läßt!!!!!!!!


Gruß
Michael


Hallo!

Für mein Verständnis geht Roco eindeutig zu nachlässig wenn nicht sogar arrogant mit seiner Modellauswahl, Qualitätskontrolle, Neuheitenankündigung und vieles mehr vor, typisch dem Motto der Kapitalanhäufung bei gleichzeitigem Qualitätsverlust auf Kosten der Modellbahner!
Man(n) muss soviel Mann sein, den Mut haben und den Verantwortlichen Herren/Damen die Meinung sagen/schreiben, welche Mist die da fabrizieren!
Solange es Modellbahner gibt, die die Firma Roco trotz Qualitätsverlust in den Himmel heben oder gar den Bauch pinseln, wird sich nichts zum positiven verändern! Angebrachte und konstruktive Kritik verbessert in einem seriösen Unternehmen das Niveau und nichts anderes!

Also ruhig den Mut aufbringen und schreiben das die heutige Firma Roco niemals mit dem früheren Unternehmen Roco mithalten kann, denn früher konnte man sagen: hohe Qualität zu einem vernünftigen Preis!

VG kke
_________________
Ich vertraue niemanden, ich misstraue niemanden, aber ich traue jedem alles zu!



kke=charlyfix=Karl Keil

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 16:03
Zuletzt bearbeitet von kke am Di 28-07-2009, 18:01, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
V10C


Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 398
Wohnort: Berlin
Was meckert ihr blos über Roco? 2010 kommt doch eine leistungsstarke IVK als Neuheit von Roco!

Solange kann den niemals im Original von der DR eingeführten Rollwagenbetrieb auf der Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahn im Modell nachbilden. Die Strecke wurde zwar umgebaut (Lichtraumprofil), aber die 3 HF110C kamen nie zu der Ehre einen Rollwagen zu ziehen. Die Strecke wurde vorher stillgelegt.

P.S.: Etwas Ironie enthält dieser Beitrag.
_________________
LG

Stefan

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 17:10
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
V10C hat Folgendes geschrieben:
Was meckert ihr blos über Roco? 2010 kommt doch eine leistungsstarke IVK als Neuheit von Roco!
P.S.: Etwas Ironie enthält dieser Beitrag.


Yepp,
das wird es wohl sein.
Die nehmen dann das Fahrwerk der 33280 Fairlie-Lok,
die es auch nicht geben wird.

Dann ist der Maßstab von 1:76 auch egal.

Mehr Murks als jetzt zZt. dürfte schwer werden zu überbieten.

Gruß
Michael
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Di 28-07-2009, 17:30
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kenny

Anmeldedatum: 07.05.2009
Beiträge: 340
Wohnort: Klosterfelde / Barnim
Hallo Leute !

darf man fragen warum ihr euch über die Kuppelmöglichkeiten so beschwert ?

Das sind Rollwagen und da gehören einfach keine KLOBIGEN Bügelkupplungen ran !!!!!
Dann müsst ihr eure FZ entsprechend umrüsten mit einer Passenden möglichkeit zum Kuppeln! (nicht so ernst nehmen)

über die Quallität im alg bin ich echt Traurig !
haben noch mehr Leute so schlechte erfahrungen gemacht ?

ich wollte doch auch welche haben zum "spielen"
_________________
Für rechtschreibfehler und textfehler übernehme ich keine verantwortung
sie sind auch nicht zur nachahmung empfohlen!

schöne grüße aus Brandenburg

Jan

KOW / Oberwiesenthal

BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2009, 08:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2202
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Diesmal habe ich wohl Glück gehabt. Meine Wagen rollen leicht. Ausgiebige Testfahrten kann ich zur Zeit nur auf dem Tisch durchführen, werde das am Wochenende mal machen. Auch mit Beladung.
Optisch sind die Teile wirklich schön geworden. Das mit der Kupplung ist natürlich nicht so gut gelöst. Hier wären Stangen mit Bügelkupplung auf einer Seite nicht schlecht gewesen.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2009, 13:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2043er

Anmeldedatum: 26.10.2008
Beiträge: 281
Wohnort: Waldviertel (Bez. Zwettl); Wien
Weil es auch hier passen dürfte:

Ein Dienstgutwagen verladen am ÖBB WW/s 89705-3 in Gmünd!



lg markus
_________________
Ich plane derzeit an: Einem kleinem H0e Endbahnhof

Meine Epoche: Epoche V-VI mit Museumsbetrieb

BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2009, 14:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Kleiner Wettiner


Anmeldedatum: 30.06.2004
Beiträge: 646
Wohnort: Bergisches Land/Ruhrgebiet
garibaldi hat Folgendes geschrieben:
Das mit der Kupplung ist natürlich nicht so gut gelöst. Hier wären Stangen mit Bügelkupplung auf einer Seite nicht schlecht gewesen.


Hallo garibaldi,
genau das ist es was ich meine.

Untereinander per Kuppelstangen und zur Lok hin Kuppelstange mit Bügelkupplungskopf für die Lokkupplung----mehr verlange ich doch garnicht von solch einer Neukonstruktion!!!!

Naja,
außer das die Teile auch leichtgängig rollen und kpl montiert sind und keine halbeingebauten Achsen etc haben.

OK--das sind 3 Wünsche auf einmal.
Für sowas ist das Ü-Ei zuständig und scheinbar wohl nicht Roco.


Gruß
Michael
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet,
der darf diese gerne behalten.
Es gibt kein Finderlohn. :-)

BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2009, 17:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2202
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Michael,
da ist wohl Eigenbau angesagt. Außerdem wundert mich, das die Wagen nicht zusammen geschoben werden können. Bei den Liliput Wagen ist es möglich über mehrere Wagen zu fahren. So könnte z.B. auch ein längerer Drehgestellwagen auf zwei Rollwagen transportiert werden. Das geht mit den Roco Wagen nicht.
War das im Original auch nicht möglich? Dann wäre das Beladen aber recht Rangierintensiv gewesen.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Do 30-07-2009, 09:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095 007-7

Anmeldedatum: 05.08.2004
Beiträge: 1396
Ein kleines Statement von Roco für´s Forum:

Wir werden uns um das Kupplungsproblem/Bügelkupplung sofort kümmern !


BeitragVerfasst am: Do 30-07-2009, 10:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 7 [127 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles » Produktvorstellungen / Kritiken
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1134s ][ Queries: 21 (0.0051s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]